Zurück / Previous
Weiter / Next
Print | Oeding-Erdel

Lebendiger Luxus

Für den Juwelier Oeding-Erdel gestaltete sieger design Coffee-Table-taugliche Katalogeditionen

Der münstersche Juwelier Oeding-Erdel gehört zu den bundesweit ersten Adressen seines Genres. Das gilt für die Uhrenkompetenz des Hauses genau wie für die Schmuckkreationen des eigenen Ateliers. sieger design betreut Oeding-Erdel seit 2014. Die neueste Edition „Zweitausend21" ist im kleineren Buch-Format gestaltet und hat das Potenzial, lange in den Lieblings-Leseecken der Kunden zu überdauern.

Zu einem Juwelier der Spitzenklasse gehört weit mehr als ein gut gestaltetes und großzügiges Ladenlokal in prominenter Lage. Die Klasse manifestiert sich gerade hinter den Kulissen, etwa in den Uhren-Werkstätten und Schmuckateliers. sieger design transportiert die besondere Oeding-Erdel Kompetenz konsequent und systematisch durch emotionales Storytelling.

Trotz Digitalisierung bleibt dabei die jährliche Herausgabe von hochwertigen Katalogeditionen ein Schlüsselmedium der Kommunikation. „Unsere Kataloge finden bei unseren Kunden immer sehr großen Anklang“, so Inhaber Thomas Oeding-Erdel. Die Wirkung der Broschüren ist messbar: Kundinnen und Kunden beziehen sich über Monate auf den Katalog, der damit alles andere als ein vergängliches Medium ist. Der Titel Coffee Table Book kommt nicht von ungefähr. Die Editionen haben eine sehr lange Liegedauer bei den Empfängern.

Den Relaunch der Marke Oeding-Erdel startete sieger design im Frühjahr 2014. Wichtiges Element in der ersten Phase: Die drei Leistungsbereiche Uhren, Schmuck und Schmuck-Eigenkreationen des Hausateliers bekamen eigene Auftritte und wurden durch einen Dreiklang mit einem jeweils eigenen Katalog aufgefächert. So transportierte das sieger design Kommunikationsteam die Bandbreite des Juweliers mit seinen sehr unterschiedlichen Kompetenzfeldern.

Nach einer dreijährigen Übergangsphase wurden die Einzeleditionen 2017 wieder zusammengeführt. „Natürlich generiert Abwechslung Aufmerksamkeit – was gut ist. Zudem wollten wir die verschiedenen Facetten des Unternehmens erlebnisreicher und noch näher an den Gesichtern des Unternehmens inszenieren. Das Ergebnis hat so buchstäblich mehr Gewicht bekommen und ist näher am Charakter eines Coffee Table Books oder eines anspruchsvollen Magazins“, erläutert Michael Sieger den Schritt. Mit dem kleineren Buch-Format für die Ausgabe „Zweitausend21" wählte sieger design eines der klassischen Kommunikationsformate und setzt somit bewusst einen neuen Fokus.

Die editorische Fokussierung zeigt Oeding-Erdel Kompetenz von A bis Z – und das CO2-neutral. Alle Emissionen, die bei der Produktion des hochwertigen, auf Naturpapier gedruckten Buches entstanden sind, wurden gemessen und durch anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen.