prev
next
Architecture

Vorhang auf!

sieger design entwickelt die Messearchitektur für BLOME nach neuer Corporate Identity

Kaum etwas verkörpert die Identität eines Unternehmens so sehr wie seine Messepräsentation. Dort wird das Markenkonzept zum begehbaren Raum. Dort entscheidet sich, wie Kunden und Geschäftspartner das Label wahrnehmen – oft auch, ob sie es überhaupt wahrnehmen. Nachdem sieger design die Corporate Identity (CI), die Kollektionen und die Kommunikation für BLOME neu bestimmt hatte, realisierte das Team 2002 den Relaunch des Messestandes.

Das Unternehmen BLOME ist als Hersteller hochwertiger Stilgarnituren und -accessoires bekannt. Der Messeauftritt auf der Frankfurter Heimtextil stand im Zeichen des Markenwandels. Da das Münsterländer Unternehmen den Anschluss an die Design-Avantgarde verpasst hatte, vertraute es die Produktentwicklung, das Kommunikationsdesign, die PR und schließlich auch die Messestandarchitektur sieger design an. Die allumfassende und in sich eng vernetzte Betreuung des Kunden kam der Planung und dem Bau zugute.

Das Design-Team setzte die für BLOME entwickelte CI konsequent um, beschränkte sich in der Gestaltung auf das Wesentliche und berücksichtigte atmosphärische und emotionale Aspekte gegenüber rein rationalen Vorgaben. Die Reduktion auf wenige Materialien und Farben bildete den edlen Hintergrund für die exklusiven Stilgarnituren. Vier Meter hohe Gardinenfahnen umspielten die Architektur und vermittelten dem Besucher eine intime Atmosphäre. Zugleich wurde dem Betrachter die Assoziation ganzer Wohnsituationen mit unterschiedlicher Anmutung erleichtert, indem die Stilgarnituren zusammen mit ausgesuchten Wohnaccessoires präsentiert wurden. Die Lounge, mit ihren violetten Polstern als Blickfang, etablierte sich rasch als gut besuchter Kommunikationsbereich. Hier wurden Aufträge geschrieben, Geschäfte gemacht und neue Partner gewonnen.

Eine besondere Herausforderung für sieger design lag im Timing: Zwischen Auftragsvergabe und Messebeginn blieben nur drei Wochen. Dass die Designer diese Zeit erfolgreich nutzten, fand auch die Jury des red dot design Wettbewerbs. Sie zeichnete den Messeauftritt mit dem international begehrten Preis aus.