Design | Dornbracht

Gold trifft Kupfer

MEM zeigt sich formal verfeinert und hochglänzend – in der neuen galvanischen Oberfläche Cyprum

Elf Jahre nach der Einführung von MEM hat sieger design die erfolgreiche Serie zeitgemäß verfeinert. Die subtilen Veränderungen unterstreichen die klare charakteristische Formgebung der Armatur und lassen sie filigraner erscheinen. Neben dieser Neuvorstellung präsentierte Dornbracht auf der Messe SHK 2014 erstmals die Oberfläche Cyprum. Der aus 18-karätigem Gold und Kupfer geschaffene Roségoldton integriert warme Akzenttöne in das Bad und in die Küche.

Seit über einem Jahrzehnt ein Bestseller: MEM zählt zu den erfolgreichsten Armaturen im Dornbracht Programm. Puristisch gestaltet, folgt ihr Auslauf dem natürlichen Fall des Wassers und lenkt so die Aufmerksamkeit auf das fließende Element. Reduktion erzeugt maximale Erlebnisqualität – und eine sinnliche Erfahrung, da der Nutzer das Wasser wie aus einer Quelle empfängt.

Feinste Modifikationen lassen die Serie nun filigraner und damit zeitgemäßer erscheinen. Um diese Leichtigkeit zu erzielen, wurde der Armaturenkörper des Einhebelmischers verkleinert und der Hebel bei allen Produkttypen verändert. Zusätzlich ermöglicht ein neu definiertes Rosettenmaß, dass sämtliche MEM Produkte mit Auslassstellen und Bedienelementen anderer Serien frei kombiniert werden können. Dieses „Sampling“ erlaubt, Funktionsbereiche im Bad noch flexibler und individueller zu gestalten. Dafür ergänzt Dornbracht auch das MEM Programm um weitere Produkte, um eine frei stehende skulpturale Wannenbatterie mit Schwallauslauf und Stabhandbrause sowie eine Dreilochbatterie mit Stabhandbrause für den Wannenrand.

Noch mehr Auswahlmöglichkeiten schafft die neue galvanische Oberfläche Cyprum, die der wachsenden Relevanz von edlen Kupfernuancen in der Inneneinrichtung gerecht wird. Auf der Basis von 18-karätigem Gold mit echtem Kupfer hergestellt, wirkt der hochglänzende Roségoldton nicht nur wertvoll, sondern ebenso warm und wohnlich. Er lässt sich flexibel mit anderen Farben kombinieren und so in die verschiedensten Milieus integrieren. Cyprum ist zunächst exklusiv für MEM verfügbar, wird später aber auch für weitere ausgewählte Serien erhältlich sein.

Picture Copyright: Dornbracht
Photography: Stephan Abry
Communication Concept, Creation and Architecture for Dornbracht: Meiré und Meiré

MEM – Was kommt nach der Form?