Design | Sieger

KOI-KOI heißt „Come on!“

Lebensfrohe Mode auf Japanisch: die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 von SIEGER

Impressionen aus dem Land der aufgehenden Sonne – inspiriert von der japanischen Kultur und Stilwelt entwarf Michael Sieger die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 „KOI-KOI“ von SIEGER. Grafische Muster und fernöstliche Motive prägen die Damen- und Herrenaccessoires, die ausschließlich in deutschen und italienischen Manufakturen gefertigt werden. Dazu gehören Schals, Carrés, Krawatten, Schleifen, Pochettes und Socken.

Eindrücke aus Fauna und Flora finden sich in den detailreich gestalteten Designs der neuen SIEGER Kollektion: zum Beispiel der Koi, ein Glückssymbol für Mut und Fortschritt, der Bonsai als Signum der fernöstlichen Gartenkunst oder die Kirschblüte, die in der japanischen Kultur für Schönheit und Aufbruch steht. Als individuell kreiertes Piktogramm ziert sie versteckt auch das Innenfutter aller KOI-KOI Krawatten.

Neben der vom Nippon inspirierten Motive prägen grafische Designs wie Wellenmuster, Flechtstrukturen, Mosaike, Streifen und Karos die Accessoires. Alle Muster werden inhouse konzipiert und entwickelt, bevor jeder Artikel den Materialanforderungen entsprechend in ausgesuchten Manufakturen produziert wird. Die Kollektion zeigt verschiedene, teils changierende Blaunuancen bis hin zu Denim-Farben. Helle Brauntöne, Orange- und Lila-Akzente oder klare Kombinationen mit Rot-Weiß runden die sommerliche Farbwelt ab. Der warmen Jahreszeit gemäß werden leichte Qualitäten wie Seide, Viskose und Leinen oder für die Schals auch Kaschmir und Modal hochwertig verarbeitet.

KOI-KOI bedeutet „Come on“ und ist der Name eines japanischen Kartenspiels für Hanafuda-Karten (übersetzt „Blumenkarten“).

Weitere Informationen finden Sie unter

www.sieger-germany.com