Design Management | Fürstenberg

Von Bisazza zu Fürstenberg

Als Schnittstelle zwischen Unternehmen und Designer managte sieger design die Entwicklung von Carlo Dal Bianco

Für die Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG entwarf der italienische Designer und Architekt Carlo Dal Bianco 2008/09 ein Tafelservice, das seinen Namen trägt. Die Initiative zu dieser Zusammenarbeit ging von Michael Sieger aus, der die Rolle des Art Directors übernahm. sieger design synchronisierte die Anforderungen der Manufaktur sowie des Kreativen und brachte die Rohvorstellungen prozessoptimiert in Einklang.

 Dass Unternehmen mit externen Gestaltern kooperieren, um ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, ist gang und gäbe. Doch zur Entwicklung gehört weit mehr als der Entwurf, die Herstellung und der Verkauf. Die Herausforderungen fangen bei der Markt- und Kundenrecherche an, gehen bis zur Koordination der am Launch beteiligten Abteilungen und darüber hinaus. Genau diese Aufgabenbereiche, die externe Designer oder produzierende Unternehmen häufig nicht selbst abdecken können, übernahm sieger design für die niedersächsische Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG.

 „Die Idee zu einem hochwertigen Tafelservice ergab sich aus der mehrjährigen Zusammenarbeit mit der traditionsreichen Manufaktur und den Entwicklungen in der Spitzengastronomie“, erklärt Michael Sieger. Heutige Anforderungen der feinen Kochkunst gaben letztendlich den Impuls, eine langlebige und klassische Serviceform zu kreieren, die gewerblich wie auch privat eingesetzt werden kann. In Carlo Dal Bianco, dem Design-Direktor des italienischen Mosaikherstellers Bisazza, fand Michael Sieger den optimal geeigneten Gestalter, um das Sortiment FÜRSTENBERGs zu erweitern. Während des Entwicklungsprozesses folgten immer wieder neue Briefings und ein intensiver Informationsaustausch über die Entwürfe. Am Ende aller Designabsprachen stand das Tafelservice als elegante Symbiose klassischer Formen und moderner Eigenschaften. Kennzeichen des Porzellans sind die sanft geschwungenen Henkel sowie die grau-grüne und goldene Farbigkeit in der Dekor-Variante ESTE.