Communication | Sitting Bull

Taschen-Szenerien

Echtes Leben steckt in dem Produktkatalog von Wanderlust

Äußerlich plakativ reduziert, entpuppt sich das Innere als umso lebendiger. Ein Umschlag aus strahlendem Orange umhüllt das Taschenprogramm von Wanderlust, das sich in sympathischen Aufnahmen entdecken lässt, dem Leben nachempfunden und mit kurzen Produktbeschreibungen kombiniert. sieger design schuf 2010 ein Medium, das seinem Leser keine Zeit raubt, ihm schnell und übersichtlich vor Augen führt, was die Allrounder alles können – ehrlich und mit Humor.

Der Katalog braucht nicht viele Worte, sprechen doch das äußere Erscheinungsbild der Taschen und die prägnante Darstellung ihrer Funktionen für sich. Robust, wasserundurchlässig und mit extra verstärkten Nähten sind sie verlässliche Begleiter auf Reisen, beim Einkaufen oder an der Uni. Daher wird ihre Vielseitigkeit gleich zu Beginn durch eine doppelseitige Collage in lebendigen Bildern visualisiert und im Folgenden durch knappe informative Texte dokumentiert.

Der textlichen Verknappung stehen realitätsnahe Szenen gegenüber, in denen Laienmodels die Taschen in alltäglichen Situationen verwenden, auf dem Markt oder am Flughafen. Praktischer Nutzen sowie die verschiedenen Formen und Farben erklären sich subtil nebenher. So sieht man beispielsweise, wie der gefüllte Shopping Bag ohne eine Stütze von alleine stehen kann. Darüber hinaus werden die abwechslungsreichen Szenen durch übersichtliche Produktabbildungen ergänzt: in der Katalogmitte sind alle Dekor- und Farbvarianten der vier Modelle Travel Bag, Shopping Bag, Hand Bag und Postman Bag auf einer Doppelseite durchdekliniert, auf der Rückseite des Umschlags zeigen Piktogramme die Größenverhältnisse und verschiedenen Formgebungen auf einen Blick.

Die besondere Herangehensweise macht den Charme und die Glaubwürdigkeit des Katalogs aus. Wie beim Gesamtkatalog für Sitting Bull, dem Gütersloher Unternehmen, zu dem Wanderlust gehört, war der Fotograf Joerg Grosse Geldermann gleichzeitig Art Director des Bandes. Das Ergebnis ist unprätentiös und nah am Produkt – eine Bildsprache, die beide Broschüren kennzeichnet und gleichzeitig die Philosophie des sieger design Partners Sitting Bull widerspiegelt.