Design | APS Assheuer + Pott

Keeping cool

Der formschöne Konferenzkühler von APS ist multifunktional

Mineralwasser, Erfrischungsgetränke und Säfte werden für Meetings gern in kleinen praktischen Flaschen serviert. Um diese auf dem Tisch nicht einfach hinzustellen, sondern angemessen zu präsentieren, hat sieger design den neuen Konferenzkühler für APS entwickelt. Nach dem Erfolg des Buffetsystems FRAMES in 2011 ist dies bereits 2012 ein weiterer Schritt in der Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aus Sundern.

Design erfüllt Aufgaben der Kommunikation, transportiert Kultur und Image eines Produktes, einer Kollektion oder eines Unternehmens. Da repräsentative Funktionen im Meeting oder direkten Kundenkontakt einen nicht zu unterschätzenden Faktor darstellen, wurde der Konferenzkühler in hochwertiger Ästhetik entworfen. Diese resultiert vor allem aus der geradlinigen und puren Gestaltung, die im Kontrast zu vielen aktuell verfügbaren überladenden Modellen steht. 

Der Kühler wurde eigens für den Konferenztisch entwickelt und kann sechs handelsübliche Flaschen (0,25 bis 0,5 Liter) aufnehmen. Leicht geneigt präsentiert, werden die Getränke den Anwesenden direkt zugewandt gereicht. Der äußere glänzende Kunststoff in Schwarz oder Weiß und die edle Abdeckung aus poliertem Edelstahl wirken ansprechend. Neben den visuellen Qualitäten waren die praktischen Funktionen in der Gestaltung wesentlich. Dafür ist der Konferenzkühler nicht nur mit einem leistungsfähigen Kühlakku in der Mitte ausgestattet, sondern wurde zusätzlich um weitere Accessoires ergänzt. Dazu gehören ein Flaschenöffner aus Edelstahl sowie eine zentral platzierte Auffangschale, in der alle Flaschenverschlüsse gesammelt werden. Besonders praktisch ist zudem, dass sich einzelne Elemente stapeln und in der Spülmaschine reinigen lassen. 

Im gesamten Entwurfsprozess achtete das Design-Team streng darauf, den finanziellen Rahmen für die Produktionskosten einzuhalten. Der Konferenzkühler sollte preislich attraktiv und wettbewerbsfähig sein. Das Resultat ist klar und konsequent gestaltet – darin lässt sich die Handschrift der Agentur erkennen.