• Everybody's Darling refined

    Design | Duravit

    Everybody's Darling refined

    Relaunch und Ergänzung der erfolgreichen Keramik- und Möbelserie Darling von Duravit

    x
    Everybody's Darling refined

    Design | Duravit

    Everybody's Darling refined

    Relaunch und Ergänzung der erfolgreichen Keramik- und Möbelserie Darling von Duravit

    Zeitgemäße Verfeinerung eines vielseitigen Bestsellers – das Programm Darling New umfasst heute Waschtische, Badmöbel, Wannen und weitere Produkte, die trotz ihres Designanspruchs in einem unteren Preissegment angesiedelt sind. „Design-Demokratisierung“ nennt dies Michael Sieger. 1994 hatte Duravit die Vorgängerserie auf den Markt gebracht, die 2011 den aktuellen Bedürfnisstrukturen angepasst wurde. In 2016 ergänzen die neue „c-bonded“ Version sowie ein Wand-WC mit Rimless-Technologie das Programm.

    +
  • The original with a new lightness

    Design | Duravit

    The original with a new lightness

    Mit Happy D.2 verfeinert sieger design einen langjährigen Bestseller von Duravit

    x
    The original with a new lightness

    Design | Duravit

    The original with a new lightness

    Mit Happy D.2 verfeinert sieger design einen langjährigen Bestseller von Duravit

    Seine Wurzeln zu bewahren und neue Stärken auszubilden, beschreibt in vielerlei Hinsicht den Weg zu Happy D.2. Das Programm präsentiert sich 2013 rundum neu und markiert 15 Jahre nach dem Vorgänger einen weiteren Meilenstein in der Zusammenarbeit von Duravit und sieger design. Mit bekannten Charakterzügen, aber einer filigranen, zeitgemäßen Erscheinung, entfaltet die Komplettbadserie ihre eigene Persönlichkeit.

    +
  • Fine clarity

    Design | Duravit

    Fine clarity

    Neuinterpretation eines universellen Möbelprogramms – X-Large in 2013

    x
    Fine clarity

    Design | Duravit

    Fine clarity

    Neuinterpretation eines universellen Möbelprogramms – X-Large in 2013

    Manchmal haben bereits kleinste Veränderungen eine große Wirkung. So auch bei dem Update der bestehenden Duravit Serie X-Large, die von sieger design entworfen und erstmals 2000 präsentiert wurde. Subtil, aber maßgebend sind die Verfeinerungen, die das Programm trotz aller Großzügigkeit minimalistischer erscheinen lassen. Es nimmt sich zurück, zeigt sich leiser und frischer, büßt jedoch auch 2013 keine seiner Qualitäten als vielseitige Möbelserie ein.

    +
  • Offenherzig und großzügig

    Design | Duravit

    Offenherzig und großzügig

    Die Möbelkollektion 2nd floor von Duravit löst das Versprechen einer ganzheitlichen

    x
    Offenherzig und großzügig

    Design | Duravit

    Offenherzig und großzügig

    Die Möbelkollektion 2nd floor von Duravit löst das Versprechen einer ganzheitlichen Wohnlichkeit ein

    Wohnkultur befindet sich im permanenten Wandel. Manchmal schubweise, manchmal kaum merklich. Wie auf alle Bereiche des Zuhauses hat sich auch der Blick auf das Bad in den letzten Jahren geändert. Es wird heute nicht mehr als separater Raum betrachtet, sondern als Teil eines offenen Ganzen. sieger design hat diese Impulse im Möbelprogramm 2nd floor aufgegriffen, das von Duravit erstmals auf der ISH 2005 präsentiert und 2009 ergänzt wurde.

    +
  • Großzügigkeit mit Stauraum

    Design | Duravit

    Großzügigkeit mit Stauraum

    Der Name ist Programm: X-Large, die Möbelkollektion von Duravit, erscheint zur

    x
    Großzügigkeit mit Stauraum

    Design | Duravit

    Großzügigkeit mit Stauraum

    Der Name ist Programm: X-Large, die Möbelkollektion von Duravit, erscheint zur Jahrtausendwende

    Ausgewogene Raumgrößen und klare Strukturen sind die Grundlage jeder Raumgestaltung. Ein Schlüssel dazu liegt im Design. Der Auftrag an sieger design lautete, ein Bad-Möbelprogramm zu entwerfen, das universell einsetzbar, modular und preismoderat ist. Die Herausforderung, Ästhetik und Funktionalität bei diesen Maßstäben harmonisch miteinander zu vereinbaren, führte zu X-Large. Im Jahr 2000 kam die Serie auf den Markt.

    +
  • Das D im Bad

    Design | Duravit

    Das D im Bad

    Klassische Proportionen und archetypische Formen zeichnen Happy D. von Duravit aus

    x
    Das D im Bad

    Design | Duravit

    Das D im Bad

    Klassische Proportionen und archetypische Formen zeichnen Happy D. von Duravit aus

    1998 entwickelte sieger design zunächst eigeninitiativ die Idee zu einer neuen Keramikserie, die nicht nur zu einem modernen Archetypen, sondern zu einem Besteller reifte. Happy D. entstand ohne direkte Vorbilder, abgeleitet von einzelnen Stilelementen, die unsere Vorstellungen vom anspruchsvollen Bad über Jahrzehnte geprägt haben. Seit 2004 ergänzen auch die passenden Möbel wie Waschtische und Accessoires das Programm.

    +
  • Kiora bleibt der Linie treu

    Design | Duravit

    Kiora bleibt der Linie treu

    Die erste von sieger design entworfene Duravit Küchenspüle vereint geradliniges Design und

    x
    Kiora bleibt der Linie treu

    Design | Duravit

    Kiora bleibt der Linie treu

    Die erste von sieger design entworfene Duravit Küchenspüle vereint geradliniges Design und bedarfsgerechte Funktionen

    Symmetrie und Prägnanz definieren das architektonische Erscheinungsbild von Kiora. sieger design gestaltete die Küchenspüle in ruhiger, markanter Formensprache und schuf drei ergonomische Typen. Ein Schneidebrett erweitert die Spüle zum multifunktionalen Arbeitsbereich. Erstmalig in der 25-jährigen Kooperation mit Duravit wurde 2012 eine Serie nicht für das Bad, sondern für die Küche vorgestellt. Auch hier werden die Vorteile des Werkstoffs Keramik deutlich.

    +