• Belebendes Wasser

    Design | Dornbracht

    Belebendes Wasser

    Für Dornbracht entwirft sieger design die Massagedüsen WaterCurve und WaterFan zur

    x
    Belebendes Wasser

    Design | Dornbracht

    Belebendes Wasser

    Für Dornbracht entwirft sieger design die Massagedüsen WaterCurve und WaterFan zur gesundheitsfördernden Wassermassage

    Mehrwert für die Physis – WaterCurve und WaterFan fördern die Gesundheit durch einen beschleunigten Wasserstrahl, der spezielle Körperzonen gezielt stimuliert. Die beiden Massagedüsen erweitern 2017 das Programm der Water Modules von Dornbracht und lassen sich ästhetisch wie funktional frei im Bad kombinieren.

    +
  • Emotionale Eleganz

    Design | Dornbracht

    Emotionale Eleganz

    Die Armaturenserie Vaia von Dornbracht entfaltet ihre ausdrucksvolle Wirkung in einer

    x
    Emotionale Eleganz

    Design | Dornbracht

    Emotionale Eleganz

    Die Armaturenserie Vaia von Dornbracht entfaltet ihre ausdrucksvolle Wirkung in einer Vielzahl von Einrichtungsstilen

    Klassisch elegant und modern minimalistisch – die progressive Armaturenserie Vaia ist Vorreiter eines zeitgenössisch-avantgardistischen Einrichtungsstils, der verschiedene Formensprachen miteinander vereint. Ein prägnanter Fuß, eine filigrane Linienführung sowie der neu interpretierte Kreuzgriff charakterisieren die von sieger design entworfene Armatur. Sie stellt 2017 einen konsequenten Fortschritt im formalen Kanon des langjährigen Partners Dornbracht dar. 

    +
  • Purismus via Technologie

    Design | Dornbracht

    Purismus via Technologie

    Mit der verborgenen Dornbracht Touchfree Technologie lassen sich alle Waschtischarmaturen

    x
    Purismus via Technologie

    Design | Dornbracht

    Purismus via Technologie

    Mit der verborgenen Dornbracht Touchfree Technologie lassen sich alle Waschtischarmaturen berührungslos steuern

    Ressourcenschonend und komfortabel zugleich – 2017 wird das Dornbracht Produktportfolio um eine neue berührungslose Steuerung ergänzt, die sich für alle Wand- und Standarmaturen einschließlich der neuen Serie Vaia verwenden lässt. Ohne einen sichtbaren Sensor, der die ästhetische Wahrnehmung stört, erkennt die neue Touchfree Anwendung aktive Bewegungen und bietet maximale Gestaltungfreiheit für Architekten, Innenarchitekten und Planer.

    +
  • Unverwechselbare Persönlichkeit

    Design | Dornbracht

    Unverwechselbare Persönlichkeit

    sieger design gestaltet die neue außergewöhnliche Armaturenserie Lissé für Dornbracht

    x
    Unverwechselbare Persönlichkeit

    Design | Dornbracht

    Unverwechselbare Persönlichkeit

    sieger design gestaltet die neue außergewöhnliche Armaturenserie Lissé für Dornbracht

    Ein starker Charakter: mit ihrer eigenständigen und prägnanten Gestalt ergänzt Lissé das Portfolio des langjährigen Agenturpartners. In 2016 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, begründen die individuelle, klare Formensprache und die Qualität einer typischen Dornbracht Armatur ihre Alleinstellung im Einstiegspreissegment. Besonderes Kennzeichen ist der dynamisch ausgerichtete Hebel, der einen markanten Akzent setzt und zugleich eine intuitive Bedienung ermöglicht.

    +
  • Complex simplicity

    Design | Dornbracht

    Complex simplicity

    Für Dornbracht entwarf sieger design die Armaturenserie CL.1 mit filigraner, dynamischer

    x
    Complex simplicity

    Design | Dornbracht

    Complex simplicity

    Für Dornbracht entwarf sieger design die Armaturenserie CL.1 mit filigraner, dynamischer Silhouette

    Minimalistisch und progressiv – CL.1 zeigt klares Profil. sieger design gestaltete die Armatur als schlüssige Einheit mit schlanker Anmutung. Insbesondere der filigrane und volumenreduzierte Auslaufkörper vermittelt Leichtigkeit. Dem Nutzer zugewandt, verleiht die dynamische Ausrichtung und klare Formensprache der Serie ihren individuellen Charakter – und skulpturale Qualität.

    +
  • Nouvelle Cuisine

    Design | Dornbracht

    Nouvelle Cuisine

    Sync – die neue Pull-Down-Küchenarmatur von Dornbracht

    x
    Nouvelle Cuisine

    Design | Dornbracht

    Nouvelle Cuisine

    Sync – die neue Pull-Down-Küchenarmatur von Dornbracht

    Geschirr spülen, Töpfe reinigen, Salat waschen – mit Sync gestaltete sieger design einen neuen Funktionstyp für die Küche, der mehr Freiraum für vielfältige Handlungen an der Wasserstelle gewährt. Von Profibrausen bekannt, erhöht das nach unten ausziehbare Mundstück den Aktionsradius. Um der filigranen Armatur eine dynamische Wirkung zu verleihen und gleichzeitig die diversen Arbeitsgänge zu unterstützen, entwickelte sieger design eine dem Nutzer zugewandte Form.

    +
  • Gold trifft Kupfer

    Design | Dornbracht

    Gold trifft Kupfer

    MEM zeigt sich formal verfeinert und hochglänzend – in der neuen galvanischen Oberfläche

    x
    Gold trifft Kupfer

    Design | Dornbracht

    Gold trifft Kupfer

    MEM zeigt sich formal verfeinert und hochglänzend – in der neuen galvanischen Oberfläche Cyprum

    Elf Jahre nach der Einführung von MEM hat sieger design die erfolgreiche Serie zeitgemäß verfeinert. Die subtilen Veränderungen unterstreichen die klare charakteristische Formgebung der Armatur und lassen sie filigraner erscheinen. Neben dieser Neuvorstellung präsentierte Dornbracht auf der Messe SHK 2014 erstmals die Oberfläche Cyprum. Der aus 18-karätigem Gold und Kupfer geschaffene Roségoldton integriert warme Akzenttöne in das Bad und in die Küche.

    +
  • Providing individual experiences

    Design | Dornbracht

    Providing individual experiences

    Ein Bad, viele Anwendungen – mit der neuen Programmatik lassen sich Handlungsräume

    x
    Providing individual experiences

    Design | Dornbracht

    Providing individual experiences

    Ein Bad, viele Anwendungen – mit der neuen Programmatik lassen sich Handlungsräume individuell gestalten

    Die Funktion, nicht das Design steht im Vordergrund – genau dieser Fokussierung folgt das innovative modulare Konzept „Personal needs, individual spaces“ 2013. So definierten sieger design und Dornbracht eine Zonen-Architektur für das Bad, um individuelle Prozesse zu unterstützen. Dabei sind die neuen, speziell funktionsorientierten Auslassstellen von ihren Bedienelementen getrennt – gleich, ob diese mechanisch oder elektronisch gesteuert werden.

    +
  • Setting water in motion

    Communication | Dornbracht

    Setting water in motion

    Intuitiv bedienbar ermöglicht das intelligente System Smart Water neue Formen der

    x
    Setting water in motion

    Communication | Dornbracht

    Setting water in motion

    Intuitiv bedienbar ermöglicht das intelligente System Smart Water neue Formen der Wasserdarreichung

    Innovative Technologien erwerben ihre Berechtigung, indem sie Prozesse unterstützen, Komfort gewähren oder besondere Erfahrungen und Erlebnisse schaffen. Gemeinsam mit Dornbracht, Meiré und Meiré und Square One konzipierte sieger design das intelligente System Smart Water, das seit 2013 Optionen der Digitalisierung für Anwendungen im Bad sowie darüber hinaus integriert. Vor allem das Interfacedesign erforderte viel Sorgfalt, um ein durchgängiges, maximal selbsterklärendes Bedienkonzept zu realisieren.

    +
  • Inspired by nature

    Design | Dornbracht

    Inspired by nature

    Reizvolle Empfindungen – das Duscherlebnis mit dem Sensory Sky

    x
    Inspired by nature

    Design | Dornbracht

    Inspired by nature

    Reizvolle Empfindungen – das Duscherlebnis mit dem Sensory Sky

    Die Phänomene der Natur, ihre Idylle und ihre Energien faszinieren den Menschen seit jeher. Ein Rückzug ins Grüne hat nachweislich körperlich wie mental positive Effekte. Der von sieger design gestaltete und 2013 von Dornbracht präsentierte Sensory Sky von Dornbracht empfindet diesen Ort der Belebung und Erholung nach – und bringt ihn ins Haus. So können in der Dusche drei vorprogrammierte Choreografien mit verschiedenen Regenarten, Nebel, Licht und Düften automatisiert initiiert werden.

    +
  • Where there’s water, there’s life

    Design | Dornbracht

    Where there’s water, there’s life

    eUnit Kitchen integriert neue Funktionen in die Küche und unterstützt manuelle

    x
    Where there’s water, there’s life

    Design | Dornbracht

    Where there’s water, there’s life

    eUnit Kitchen integriert neue Funktionen in die Küche und unterstützt manuelle Handgriffe

    Die Küche ist ein zentraler Lebensraum des Hauses, Ort der Kommunikation und der Gemeinschaft. Ihr Zentrum wiederum ist die Wasserstelle, an der täglich viele verschiedene Handlungen erfolgen. sieger design interpretierte diesen Bereich vollfunktional und entwarf zusammen mit Dornbracht und Meiré und Meiré die elektronische Produktlösung eUnit Kitchen (2013), die Mehrwerte in Komfort und Präzision erzeugt.

    +
  • Water on the move

    Design | Dornbracht

    Water on the move

    Pivot schwenkt in alle Himmelsrichtungen und unterstützt Prozesse

    x
    Water on the move

    Design | Dornbracht

    Water on the move

    Pivot schwenkt in alle Himmelsrichtungen und unterstützt Prozesse

    Flexibel und filigran – die Premiumarmatur Pivot ist der neue Dreh- und Angelpunkt in der Küche. Damit Prozesse zwischen Wasserquelle und insbesondere Kochfeld nahtlos ineinander übergehen, kann sie in einem Radius von 360 Grad bewegt werden. Der Einhebelmischer mit Heiß- und Kaltwasserventil ergänzt seit 2013 das Tara Ultra Programm von Dornbracht. Gemäß der Serie gestaltete ihn sieger design minimalistisch.

    +
  • Enjoy your SELV Enjoy your SELV

    Design | Dornbracht

    Enjoy your SELV

    20 Jahre nach Einführung der Badarmatur TARA entsteht mit SELV ein weiterer Archetyp

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Enjoy your SELV

    20 Jahre nach Einführung der Badarmatur TARA entsteht mit SELV ein weiterer Archetyp

    Innovativ, modern und gleichzeitig vertraut – so wirkt SELV, die neue von Michael Sieger entworfene Dornbracht Serie. Die puristische Armatur nimmt sich zurück, ist unprätentiös und leise, bedarf keiner Inszenierung. Sie hat die Voraussetzung, zu einem modernen Klassiker zu werden und damit in die Fußstapfen einer weltweit oft kopierten sowie heute noch aktuellen Badarmatur zu treten, der TARA. SELV wurde erstmals im März 2012 präsentiert.

    +
  • Sehnsucht nach Entschleunigung Sehnsucht nach Entschleunigung

    Design | Dornbracht

    Sehnsucht nach Entschleunigung

    Horizontal Shower ermöglicht in liegender Position zu duschen und wertet so das Bad als Ort

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Sehnsucht nach Entschleunigung

    Horizontal Shower ermöglicht in liegender Position zu duschen und wertet so das Bad als Ort der Regeneration auf

    Entspannung statt Anspannung, Erholung statt Ruhelosigkeit – für das körperliche und seelische Wohlbefinden haben Dornbracht und sieger design das Armaturensystem Ambiance Tuning Technique (ATT) um eine neue regenerative Anwendung erweitert. Das Wasser- und Duscherlebnis lässt sich seit 2012 auch im Liegen erfahren. Horizontal Shower ist für den öffentlichen Spa-Bereich wie für das private Bad geeignet.

    +
  • New  modesty New  modesty

    Design | Dornbracht

    New modesty

    Konzeption und Gestaltung der Armatur Deque mit formhybridem Design und emotionalem

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    New modesty

    Konzeption und Gestaltung der Armatur Deque mit formhybridem Design und emotionalem Wasserstrahlbild

    Deque ermöglicht mit einem breiten und flächenbetonten Auslauf eine neue Art der Wasserdarreichung. Das minimalistische Design der Armatur lenkt die Wahrnehmung auf das nasse Element. Diese Fokussierung und die Kombination verschiedener geometrischer Formen sind die zentralen Leitlinien des Produktkonzepts, das für Dornbracht entwickelt wurde. Zur ISH 2011 stellt es einen formalen wie funktionalen Markstein in der Partnerschaft dar.

    +
  • Never change a classic. Refine it.

    Design | Dornbracht

    Never change a classic. Refine it.

    Die Evolution des Klassikers TARA zur Tara. – Strategien der Verfeinerung

    x
    Never change a classic. Refine it.

    Design | Dornbracht

    Never change a classic. Refine it.

    Die Evolution des Klassikers TARA zur Tara. – Strategien der Verfeinerung

    1992 brachte Dornbracht TARA auf den Markt, eine minimalistische Armatur mit klarer Linienführung – präzise, schlicht und elegant. Das progressive Konzept von sieger design wurde zum Archetypus der modernen Badarmatur, weltweit oft kopiert und mit zahlreichen internationalen Designpreisen ausgezeichnet. 15 Jahre später wurde der Klassiker TARA den ästhetischen Anforderungen und technischen Möglichkeiten angepasst.

    +
  • Was kommt nach der Form? Was kommt nach der Form?

    Design | Dornbracht

    Was kommt nach der Form?

    sieger design entwirft mit MEM eine elementare Armaturenästhetik, die sich bewusst

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Was kommt nach der Form?

    sieger design entwirft mit MEM eine elementare Armaturenästhetik, die sich bewusst zurücknimmt

    Das fließende Wasser, als Strahl oder als Guss, ist bedeutungsvoll für das Bad-Erlebnis. Bei der Gestaltung von MEM setzte sieger design daher den Fokus auf das Element selbst und nicht auf die Form. Unter dem ursprünglichen Arbeitstitel „SPA“ – symbolisch für die Welt der Wellness-Kultur – wurde das Konzept zu einer richtungweisenden Innovation, die Dornbracht auf der ISH 2003 präsentierte.

    +
  • Technique that makes sense

    Design | Dornbracht

    Technique that makes sense

    Entwicklung der Armaturentechnologie ATT mit hohem Innovations- und Mehrwert

    x
    Technique that makes sense

    Design | Dornbracht

    Technique that makes sense

    Entwicklung der Armaturentechnologie ATT mit hohem Innovations- und Mehrwert

    Ambiance Tuning Technique, kurz ATT genannt, integriert innovative Funktionen und regenerative Anwendungen auf elektronischer Basis in das Bad und den Spa-Bereich. Die Neuentwicklung aus 2010 ermöglicht erstmals vorprogrammierte und individuelle Szenarien in der Dusche, die auf verschiedenen Wasserdarreichungsformen beruhen. Das Armaturensystem wurde von sieger design für Dornbracht konzipiert und gestaltet.

    +
  • Brillant wie ein Diamant

    Design | Dornbracht

    Brillant wie ein Diamant

    Ein markantes, progressives Design kennzeichnet die Badarmatur Supernova von Dornbracht

    x
    Brillant wie ein Diamant

    Design | Dornbracht

    Brillant wie ein Diamant

    Ein markantes, progressives Design kennzeichnet die Badarmatur Supernova von Dornbracht

    „Reflections in Light“ – unter diesem Arbeitstitel entstand das Konzept der Supernova als Neuvorstellung zur ISH 2009. sieger design entschied sich dafür, der bekannten Dornbracht Formensprache etwas Neues, vielleicht auch Polarisierendes hinzuzufügen. Das Spiel mit dem Licht als Grundlage visueller Wahrnehmung und Reflexionen von Objekten und Farben standen bei dem Entwurf im Vordergrund.

    +
  • Die 4-Zonen-Wasserstelle Die 4-Zonen-Wasserstelle

    Design | Dornbracht

    Die 4-Zonen-Wasserstelle

    Das Konzept der Water Zones trennt räumlich und funktional wasserbezogene Prozesse in der

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Die 4-Zonen-Wasserstelle

    Das Konzept der Water Zones trennt räumlich und funktional wasserbezogene Prozesse in der Küche

    Gemüse putzen, Obst waschen, Fisch filetieren. Oder aber Geschirr spülen, Gläser reinigen, Backbleche säubern. Je nach Arbeitsvorgang werden ganz unterschiedliche Ansprüche an die Wasserstelle einer Küche gestellt. Die Auseinandersetzung mit diesen Abläufen und den jeweiligen Anforderungen hat sieger design 2007 dazu veranlasst, das Konzept und die Produktserie der Water Zones für Dornbracht zu entwickeln.

    +
  • Eine Ode an das Wasser Eine Ode an das Wasser

    Design | Dornbracht

    Eine Ode an das Wasser

    Wie das Badkonzept Elemental Spa die Architektur definiert und das Wasser im Raum

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Eine Ode an das Wasser

    Wie das Badkonzept Elemental Spa die Architektur definiert und das Wasser im Raum verortet

    Wasser gilt als Ursprung allen Lebens. So haben Mythen, philosophische Thesen oder auch religiöse Zeremonien die Menschen aller Kulturkreise eng mit dem Element verbunden. Elemental Spa baut auf diesen Riten und Vorstellungen auf. Das Konzept ist bis heute von strategischer Bedeutung, da es der Armatur – insbesondere in Beziehung zum Raum – eine neue Bedeutung gab. Es entstand 2007 in enger Zusammenarbeit von Dornbracht und sieger design.

    +
  • Ein Zitat der Natur

    Design | Dornbracht

    Ein Zitat der Natur

    Mit dem Armaturenprogramm Balance Modules von Dornbracht fällt das Wasser wie vom

    x
    Ein Zitat der Natur

    Design | Dornbracht

    Ein Zitat der Natur

    Mit dem Armaturenprogramm Balance Modules von Dornbracht fällt das Wasser wie vom Himmel

    Der moderne Mensch sehnt sich nach Orten des Rückzugs, um den Anforderungen der hochkomplexen Gesellschaft gewachsen zu sein. In diesem Kontext definierten Dornbracht und sieger design einen neuen Luxus für moderne Lebensräume. Das Ergebnis sind vielfältige Module, die es ermöglichen, natürlichen Regen und Wasserfall zuhause zu erleben. Die Balance Modules sind frei mit anderen Serien kombinierbar und wurden 2005 erstmals präsentiert.

    +
  • Wie in der Profiküche

    Design | Dornbracht

    Wie in der Profiküche

    Tara Ultra – ein Designklassiker erobert den nächsten Wohn- und Lebensraum

    x
    Wie in der Profiküche

    Design | Dornbracht

    Wie in der Profiküche

    Tara Ultra – ein Designklassiker erobert den nächsten Wohn- und Lebensraum

    Mit den Water Zones präsentierten Dornbracht und sieger design 2007 ein innovatives Konzept für den Lebensraum Küche, das verschiedene Arbeitsabläufe differenziert und räumlich trennt. Die preisgekrönte Armatur Tara war Vorbild und Vorlage der speziell zu konfigurierenden Water Sets und fand hier in weiterentwickelter Formgebung einen neuen Einsatzbereich.

    +
  • More is less

    Design | Dornbracht

    More is less

    sieger design entwickelt die Küchenarmatur eno mit nachhaltiger Wirkung

    x
    More is less

    Design | Dornbracht

    More is less

    sieger design entwickelt die Küchenarmatur eno mit nachhaltiger Wirkung

    Eine sachliche Formsprache und ressourcenfreundliche Eigenschaften zeichnen den neuen Einhebelmischer eno des Iserlohner Unternehmens Dornbracht aus. Von sieger design entworfen, ermöglicht das spezielle Hebelkonzept, den Warmwasserverbrauch in der Küche intuitiv zu senken. Die Neuentwicklung aus 2011 ist wie die Bad-Armaturenserie IMO im First-Premium-Segment positioniert.

    +
  • The electronic kitchen

    Design | Dornbracht

    The electronic kitchen

    Pilotstudie zur Prozessoptimierung mit elektronischen Technologien in der Küche

    x
    The electronic kitchen

    Design | Dornbracht

    The electronic kitchen

    Pilotstudie zur Prozessoptimierung mit elektronischen Technologien in der Küche

    Die Küche ist neben dem Bad der zentrale Lebensbereich, um den sich alle anderen Raumfunktionen in zunehmender Offenheit ordnen. sieger design und Dornbracht haben Anknüpfungspunkte gesehen, um eine innovative Entwicklung und Logik von dem einen Bereich auf den anderen zu übertragen. Nach ATT für die Dusche präsentierten die Unternehmen im Januar 2011 auf der Living Kitchen eine Studie, die elektronische Technologien in die Arbeitsbereiche der Küche konzeptionell integriert.

    +
  • Raum für gute Beziehungen

    Design | Dornbracht

    Raum für gute Beziehungen

    Badkonzept „Symetrics“ gewinnt den deutschen „Design-Oscar“ in Silber

    x
    Raum für gute Beziehungen

    Design | Dornbracht

    Raum für gute Beziehungen

    Badkonzept „Symetrics“ gewinnt den deutschen „Design-Oscar“ in Silber

    Das modulare Sanitär-Armaturensystem „Symetrics“, das 2007 auf den Markt kam, ist mit dem silbernen Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010 prämiert worden. Der Award in der Kategorie Produktdesign ging damit an den Iserlohner Armaturenhersteller Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG sowie an die Agentur. Die Preisverleihung markierte den Auftakt der diesjährigen Messe Ambiente in Frankfurt.

    +
  • Just „In My Opinion“

    Design | Dornbracht

    Just „In My Opinion“

    Konzeption und Design des innovativen Armaturenprogramms IMO

    x
    Just „In My Opinion“

    Design | Dornbracht

    Just „In My Opinion“

    Konzeption und Design des innovativen Armaturenprogramms IMO

    Auf der Cersaie in Bologna stellte der Armaturenhersteller Dornbracht erstmals das neue Programm IMO, gestaltet von sieger design, vor. Die formhybride und universelle Armatur ist im First-Premium-Segment positioniert. Damit präsentieren die Kooperationspartner neben Ambiance Tuning Technique eine weitere Innovation in 2010 und führen die Kontinuität in der fast 30-jährigen Partnerschaft fort.

    +
  • Reden ist Gold

    Public Relations | Dornbracht

    Reden ist Gold

    sieger design begleitet die Markteinführung der Armatur Deque von Dornbracht in einer

    x
    Reden ist Gold

    Public Relations | Dornbracht

    Reden ist Gold

    sieger design begleitet die Markteinführung der Armatur Deque von Dornbracht in einer internationalen Vortragsreihe

    Wie entsteht ein Produktkonzept? Woher bezieht der Designer seine Inspiration? Und welche gesellschaftlichen Faktoren beeinflussen die Gestaltung? Fragen, die Christian Sieger in 2011 auf vielen Veranstaltungen beantwortete und so einen Blick hinter die Kulissen ermöglichte. Dabei wurden nicht nur die Hintergründe zur Armatur Deque aufgezeigt, sondern Bad-Design als Ganzes beleuchtet.

    +