Die Synthese von Form, Funktionalität und Ästhetik

Design gibt guten Konzepten eine Gestalt und verkörpert die wichtigsten Attribute von Produkt und Marke. Unsere Aufgabe ist es, praktischen Nutzen und Emotionalität optimal zu vereinen.

Dass sich hinter einem unverwechselbaren Erscheinungsbild meist eine umfassende Recherche, komplexe Analysen und intensive Diskussionen verbergen, macht den Reiz unserer Arbeit aus. Bereits beim Entwerfen bedenken wir sorgfältig den individuellen Herstellungsprozess, die Verarbeitungsform und ökologische Herausforderungen; zugleich achten wir auf Optik,

  • Creating values through water

    Design | sieger design

    Creating values through water

    Der Mensch im Mittelpunkt, der Natur auf der Spur – Editorial anlässlich der internationalen

    x
    Creating values through water

    Design | sieger design

    Creating values through water

    Der Mensch im Mittelpunkt, der Natur auf der Spur – Editorial anlässlich der internationalen Trendmesse ISH 2017

    Die Bedeutung von Wasser als reines Gut wird uns zunehmend bewusster. Täglich erkennen wir in unserer Umwelt, welche Kraft, Energie und Wirkung es besitzt. Und dies gilt einmal mehr für einen Raum, in dem der Mensch im Mittelpunkt steht – dem Bad. Ob als kalter Guss oder wärmende Dusche, als intensiver Strahl oder sanfter Regen, unsere Haut hat spezielle Rezeptoren, über die wir das Element sensibel und wohlwollend wahrnehmen. 

    +
  • Belebendes Wasser

    Design | Dornbracht

    Belebendes Wasser

    Für Dornbracht entwirft sieger design die Massagedüsen WaterCurve und WaterFan zur

    x
    Belebendes Wasser

    Design | Dornbracht

    Belebendes Wasser

    Für Dornbracht entwirft sieger design die Massagedüsen WaterCurve und WaterFan zur gesundheitsfördernden Wassermassage

    Mehrwert für die Physis – WaterCurve und WaterFan fördern die Gesundheit durch einen beschleunigten Wasserstrahl, der spezielle Körperzonen gezielt stimuliert. Die beiden Massagedüsen erweitern 2017 das Programm der Water Modules von Dornbracht und lassen sich ästhetisch wie funktional frei im Bad kombinieren.

    +
  • Emotionale Eleganz

    Design | Dornbracht

    Emotionale Eleganz

    Die Armaturenserie Vaia von Dornbracht entfaltet ihre ausdrucksvolle Wirkung in einer

    x
    Emotionale Eleganz

    Design | Dornbracht

    Emotionale Eleganz

    Die Armaturenserie Vaia von Dornbracht entfaltet ihre ausdrucksvolle Wirkung in einer Vielzahl von Einrichtungsstilen

    Klassisch elegant und modern minimalistisch – die progressive Armaturenserie Vaia ist Vorreiter eines zeitgenössisch-avantgardistischen Einrichtungsstils, der verschiedene Formensprachen miteinander vereint. Ein prägnanter Fuß, eine filigrane Linienführung sowie der neu interpretierte Kreuzgriff charakterisieren die von sieger design entworfene Armatur. Sie stellt 2017 einen konsequenten Fortschritt im formalen Kanon des langjährigen Partners Dornbracht dar. 

    +
  • Archetypische Charaktere

    Design | Alape

    Archetypische Charaktere

    Für Alape gestaltet sieger design die Serie Scopio, deren Becken sich dem Nutzer wie

    x
    Archetypische Charaktere

    Design | Alape

    Archetypische Charaktere

    Für Alape gestaltet sieger design die Serie Scopio, deren Becken sich dem Nutzer wie stilisierte Kelche öffnen

    Vertraute Silhouetten neu interpretiert – für Alape entwarf sieger design eine hochwertige Beckenfamilie, deren konische Formen den Archetyp des Waschplatzes, die klassische Emailleschale, zitieren. Puristisch gestaltet, muten die erstmals zur ISH 2017 präsentierten Waschtische sowie das markante Schalenbecken klar und leicht an. Die Modelle der Serie Scopio fügen sich harmonisch in das jeweilige Milieu oder setzen – zum Beispiel als bodenstehender Solitär – stilistische Akzente im Raum.  

    +
  • SSPS® Suite

    Design | sieger design

    SSPS® Suite

    Das Architekturkonzept SSPS® entwickelt sieger design weiter – zu einem kompakten Premium

    x
    SSPS® Suite

    Design | sieger design

    SSPS® Suite

    Das Architekturkonzept SSPS® entwickelt sieger design weiter – zu einem kompakten Premium Spa für Hotelzimmer/-suiten

    Maximale Erlebnisqualität auf minimaler Fläche – die zukunftsorientierte Studie Small Size Premium Spa, kurz SSPS®, inspirierte 2015 die Diskussion über heutige und künftige Wohnformen. Mit einer durchdachten Zonen-Architektur und innovativen Funktionen erfüllt das Kompaktbad alle Ansprüche eines Premium-Spa auf minimaler Fläche. 2017 adaptiert sieger design das prämierte Konzept mit einem speziellen Entwurf für Hotelzimmer und kreiert dabei auch eine neue Stilwelt. 

    +
  • Purismus via Technologie

    Design | Dornbracht

    Purismus via Technologie

    Mit der verborgenen Dornbracht Touchfree Technologie lassen sich alle Waschtischarmaturen

    x
    Purismus via Technologie

    Design | Dornbracht

    Purismus via Technologie

    Mit der verborgenen Dornbracht Touchfree Technologie lassen sich alle Waschtischarmaturen berührungslos steuern

    Ressourcenschonend und komfortabel zugleich – 2017 wird das Dornbracht Produktportfolio um eine neue berührungslose Steuerung ergänzt, die sich für alle Wand- und Standarmaturen einschließlich der neuen Serie Vaia verwenden lässt. Ohne einen sichtbaren Sensor, der die ästhetische Wahrnehmung stört, erkennt die neue Touchfree Anwendung aktive Bewegungen und bietet maximale Gestaltungfreiheit für Architekten, Innenarchitekten und Planer.

    +
  • Schöne Vielfalt für’s Buffet

    Design | APS Assheuer + Pott

    Schöne Vielfalt für’s Buffet

    Konzeption und Ergänzung des multifunktionalen wie vielfältigen Buffetsystems APS Plus

    x
    Schöne Vielfalt für’s Buffet

    Design | APS Assheuer + Pott

    Schöne Vielfalt für’s Buffet

    Konzeption und Ergänzung des multifunktionalen wie vielfältigen Buffetsystems APS Plus

    Ein Mix an Formen, Materialien und Oberflächen – mit APS Plus entwickelte sieger design ein hochfunktionales Buffetsystem, das Speisen abwechslungsreich in verschiedenen Stilwelten inszeniert. Das Konzept umfasst sieben Produktgruppen, deren Teile sich mit-, in- und sogar aufeinander kombinieren lassen. Der klare, modulare Aufbau des Systems schafft einen außergewöhnlichen und individuellen Spielraum für den Gastronomen. Im Frühjahr 2017 ergänzt APS Asia Plus die Kollektion.

    +
  • Small Size Premium Spa

    Design | sieger design

    Small Size Premium Spa

    Das Architekturkonzept SSPS® verbindet Funktionalität & Spa-Qualität auf rund 6qm – und

    x
    Small Size Premium Spa

    Design | sieger design

    Small Size Premium Spa

    Das Architekturkonzept SSPS® verbindet Funktionalität & Spa-Qualität auf rund 6qm – und erweitert Horizonte

    In seiner Konzeptstudie SSPS® widmet sich Michael Sieger dem modernen Premiumbad im Spiegel gesellschaftlicher Trends. Während es die Menschen zunehmend in die Städte zieht und der Wohnraum stetig knapper und teurer wird, steigt gleichzeitig das Bedürfnis nach Lebensqualität. Das „Small Size Premium Spa“ erfüllt alle Ansprüche eines Luxus-Spa verdichtet auf rund 6qm. Dabei lässt sich das Konzept, das mit dem German Iconic Award 2015 ausgezeichnet wurde, für verschiedene Design- und Stilwelten anwenden. In der Interpretation „Broadening Horizons“ schafft eine intelligente Raumarchitektur emotionale Atmosphären.

    +
  • Unverwechselbare Persönlichkeit

    Design | Dornbracht

    Unverwechselbare Persönlichkeit

    sieger design gestaltet die neue außergewöhnliche Armaturenserie Lissé für Dornbracht

    x
    Unverwechselbare Persönlichkeit

    Design | Dornbracht

    Unverwechselbare Persönlichkeit

    sieger design gestaltet die neue außergewöhnliche Armaturenserie Lissé für Dornbracht

    Ein starker Charakter: mit ihrer eigenständigen und prägnanten Gestalt ergänzt Lissé das Portfolio des langjährigen Agenturpartners. In 2016 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, begründen die individuelle, klare Formensprache und die Qualität einer typischen Dornbracht Armatur ihre Alleinstellung im Einstiegspreissegment. Besonderes Kennzeichen ist der dynamisch ausgerichtete Hebel, der einen markanten Akzent setzt und zugleich eine intuitive Bedienung ermöglicht.

    +
  • Think „Twice“!

    Design | Alape

    Think „Twice“!

    Der neue Doppelwaschtisch für Alape mit klarer, geometrischer Formgebung und charmantem

    x
    Think „Twice“!

    Design | Alape

    Think „Twice“!

    Der neue Doppelwaschtisch für Alape mit klarer, geometrischer Formgebung und charmantem Twist

    Ein Maximum an Großzügigkeit und Klarheit – den neuen Doppelwaschtisch Twice zeichnet eine formal spannungsreiche und gleichzeitig harmonische Silhouette aus. Wie ein asymmetrisches Passepartout rahmt die äußere Form die weich abgerundete Mulde ein, die sich in sanften Bögen entwickelt. Die Serie, die erstmals im März 2016 vorgestellt wurde, erweitert als neuer Typus den Designkorridor der Goslarer Manufaktur Alape.

    +
  • Everybody's Darling refined

    Design | Duravit

    Everybody's Darling refined

    Relaunch und Ergänzung der erfolgreichen Keramik- und Möbelserie Darling von Duravit

    x
    Everybody's Darling refined

    Design | Duravit

    Everybody's Darling refined

    Relaunch und Ergänzung der erfolgreichen Keramik- und Möbelserie Darling von Duravit

    Zeitgemäße Verfeinerung eines vielseitigen Bestsellers – das Programm Darling New umfasst heute Waschtische, Badmöbel, Wannen und weitere Produkte, die trotz ihres Designanspruchs in einem unteren Preissegment angesiedelt sind. „Design-Demokratisierung“ nennt dies Michael Sieger. 1994 hatte Duravit die Vorgängerserie auf den Markt gebracht, die 2011 den aktuellen Bedürfnisstrukturen angepasst wurde. In 2016 ergänzen die neue „c-bonded“ Version sowie ein Wand-WC mit Rimless-Technologie das Programm.

    +
  • Stilelemente der Wohnkultur

    Design | Fränkische Rohrwerke

    Stilelemente der Wohnkultur

    Variationen von klassisch bis modern: sieger design entwirft facettenreiche Lüftungsgitter

    x
    Stilelemente der Wohnkultur

    Design | Fränkische Rohrwerke

    Stilelemente der Wohnkultur

    Variationen von klassisch bis modern: sieger design entwirft facettenreiche Lüftungsgitter für das Unternehmen Fränkische Rohrwerke

    Die Luft ist ein Lebenselixier, ihre Qualität elementar für unsere Gesundheit. Insbesondere im Zuge energieeffizienten Bauens nimmt die Bedeutung der kontrollierten Wohnraumlüftung (KWL) stetig zu. Mit starline schuf sieger design eine Kollektion individueller Lüftungsgitter, die in 20 Varianten eine reiche Auswahl an Formen und Motiven bietet. Zu den hochwertigen Stilelementen gehört eine innovative Marktneuheit: SHAPE, das erste Gitter aus Glas, wurde direkt nach der Präsentation Ende 2015 mit dem Iconic Award „Best of Best 2016“ ausgezeichnet.

    +
  • Just 7 things you need

    Public Relations | Sieger by Fürstenberg

    Just 7 things you need

    Von einfacher Schönheit und Leichtigkeit – das neue SIEGER by FÜRSTENBERG Service

    x
    Just 7 things you need

    Public Relations | Sieger by Fürstenberg

    Just 7 things you need

    Von einfacher Schönheit und Leichtigkeit – das neue SIEGER by FÜRSTENBERG Service

    7 things – you will truly love! SEVEN umfasst gerade einmal sieben verschiedene Teile, die in puren Formen Leichtigkeit vermitteln. Dabei ist jedes Produkt nahezu grenzenlos wandel- und kombinierbar. Dieser Minimalismus bei maximaler Universalität, das charmante Dekorkonzept mit mattsatinierten Oberflächen und die außergewöhnliche Qualität handgefertigten Porzellans machen Michael Siegers SEVEN einzigartig. Seine Weltpremiere feierte das Service im September 2015.

    +
  • KOI-KOI heißt „Come on!“

    Design | Sieger

    KOI-KOI heißt „Come on!“

    Lebensfrohe Mode auf Japanisch: die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 von SIEGER

    x
    KOI-KOI heißt „Come on!“

    Design | Sieger

    KOI-KOI heißt „Come on!“

    Lebensfrohe Mode auf Japanisch: die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 von SIEGER

    Impressionen aus dem Land der aufgehenden Sonne – inspiriert von der japanischen Kultur und Stilwelt entwarf Michael Sieger die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 „KOI-KOI“ von SIEGER. Grafische Muster und fernöstliche Motive prägen die Damen- und Herrenaccessoires, die ausschließlich in deutschen und italienischen Manufakturen gefertigt werden. Dazu gehören Schals, Carrés, Krawatten, Schleifen, Pochettes und Socken.

    +
  • Wicapi, ein indianischer Stern

    Design | Sieger

    Wicapi, ein indianischer Stern

    Muster-Vielfalt von SIEGER – die Accessoires der Herbst/Winter-Kollektion 2015/16

    x
    Wicapi, ein indianischer Stern

    Design | Sieger

    Wicapi, ein indianischer Stern

    Muster-Vielfalt von SIEGER – die Accessoires der Herbst/Winter-Kollektion 2015/16

    Wicapi nimmt uns mit auf Expedition nach Nordamerika – auf den Spuren der Abenteurer und Entdecker, die einst eine „Neue Welt“ erkundeten. Für die Herbst/Winter-Kollektion 2015/16 von SIEGER zitiert Michael Sieger indianische Muster und interpretiert diese für die vielfältigen Accessoires neu. Sie werden ausschließlich in deutschen oder italienischen Manufakturen gefertigt.

    +
  • Complex simplicity

    Design | Dornbracht

    Complex simplicity

    Für Dornbracht entwarf sieger design die Armaturenserie CL.1 mit filigraner, dynamischer

    x
    Complex simplicity

    Design | Dornbracht

    Complex simplicity

    Für Dornbracht entwarf sieger design die Armaturenserie CL.1 mit filigraner, dynamischer Silhouette

    Minimalistisch und progressiv – CL.1 zeigt klares Profil. sieger design gestaltete die Armatur als schlüssige Einheit mit schlanker Anmutung. Insbesondere der filigrane und volumenreduzierte Auslaufkörper vermittelt Leichtigkeit. Dem Nutzer zugewandt, verleiht die dynamische Ausrichtung und klare Formensprache der Serie ihren individuellen Charakter – und skulpturale Qualität.

    +
  • Lightness on the edge

    Design | Alape

    Lightness on the edge

    Alape präsentiert eine neue Beckenserie und erweitert die Waschtischlösungen

    x
    Lightness on the edge

    Design | Alape

    Lightness on the edge

    Alape präsentiert eine neue Beckenserie und erweitert die Waschtischlösungen

    Klar, reduziert und filigran – der Premiumhersteller Alape stellt zur ISH 2015 zwei neue Entwicklungen von sieger design vor, die Präzision und Individualität erlebbar machen: die Beckenserie 2step sowie solitäre Säulenwaschtische. Der besondere Werkstoff, glasierter Stahl, wird millimetergenau verarbeitet und ermöglicht dank seiner Formbarkeit und Härte minimale Wandstärken. Ein puristisches Design unterstreicht diese materielle Leichtigkeit.

    +
  • Reflecting beauty

    Design | Aliseo

    Reflecting beauty

    Puristisches Design und transluzente Wirkung – beleuchtete Kosmetikspiegel für Aliseo

    x
    Reflecting beauty

    Design | Aliseo

    Reflecting beauty

    Puristisches Design und transluzente Wirkung – beleuchtete Kosmetikspiegel für Aliseo

    Mit der Kosmetikspiegelserie Moon Dance übertrug sieger design die Leichtigkeit des Lichts in eine neue, reduzierte Gestalt. Die Kombination einer minimalistischen, hybriden Form mit innovativer LED-Lichttechnologie positioniert die Produktlinie von Aliseo als ausdrucksstarkes Designelement im Hotelbad. Ob Tischversion oder wandorientiert – dank intuitiver Bedienung, Vergrößerungsspiegel sowie Tages- und Abendlicht-Wechsel sind beide Modelle multifunktional.

    +
  • Nouvelle Cuisine

    Design | Dornbracht

    Nouvelle Cuisine

    Sync – die neue Pull-Down-Küchenarmatur von Dornbracht

    x
    Nouvelle Cuisine

    Design | Dornbracht

    Nouvelle Cuisine

    Sync – die neue Pull-Down-Küchenarmatur von Dornbracht

    Geschirr spülen, Töpfe reinigen, Salat waschen – mit Sync gestaltete sieger design einen neuen Funktionstyp für die Küche, der mehr Freiraum für vielfältige Handlungen an der Wasserstelle gewährt. Von Profibrausen bekannt, erhöht das nach unten ausziehbare Mundstück den Aktionsradius. Um der filigranen Armatur eine dynamische Wirkung zu verleihen und gleichzeitig die diversen Arbeitsgänge zu unterstützen, entwickelte sieger design eine dem Nutzer zugewandte Form.

    +
  • Circles of Light

    Design | Trilux

    Circles of Light

    Licht & Leichtigkeit – die neue Leuchtenfamilie Polaron IQ von Trilux

    x
    Circles of Light

    Design | Trilux

    Circles of Light

    Licht & Leichtigkeit – die neue Leuchtenfamilie Polaron IQ von Trilux

    Der Kreis verkörpert als Sinnbild einer idealen Ordnung Harmonie und Ausgewogenheit, steht für Unendlichkeit und den Kosmos. Bereits 2006 entstand mit Polaron eine Leuchte, die diese geometrische Form aufnimmt. 2014 folgt Polaron IQ: verfeinert und mit moderner LED-Technik ausgestattet. Dank ihrer reduzierten Gestalt als filigraner Ring strahlt sie nicht nur Leichtigkeit aus, sondern lässt sich auch in jede Architektur harmonisch integrieren.

    +
  • Für die goldenen Momente Für die goldenen Momente

    Design | Sieger by Fürstenberg

    Für die goldenen Momente

    Ca’ d’Oro, der neue Dekor des Tafelservice MY CHINA!

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Sieger by Fürstenberg

    Für die goldenen Momente

    Ca’ d’Oro, der neue Dekor des Tafelservice MY CHINA!

    Minimalistisch und doch opulent – für Ca’ d’Oro veredelt feinstes Poliergold pure Schwarz-Weiß-Kontraste. Der neue Dekor, der nach dem berühmten Palazzo in Venedig benannt ist, spielt mit architektonischen Elementen und Ornamenten. Zur Markteinführung in diesem Jahr wurde das Tafelservice von SIEGER by FÜRSTENBERG 2014 u. a. in Paris, Frankfurt, New York, Moskau und Riga international vorgestellt.

    +
  • Starke Charaktere

    Design | Griffwerk

    Starke Charaktere

    Sie setzen Akzente – die individuellen Türgriffe von Griffwerk

    x
    Starke Charaktere

    Design | Griffwerk

    Starke Charaktere

    Sie setzen Akzente – die individuellen Türgriffe von Griffwerk

    Die Tür ist ein Hüter der Schwelle, sie eröffnet uns Zugang oder bietet uns Schutz. Als Schnittstelle zwischen Mensch und Architektur dient der Türgriff, der täglich vielfach benutzt wird. Für Griffwerk entwarf sieger design die Kollektion „Characters“, die drei Modelle unterschiedlicher Stile sowie einen passenden Schlosskasten namens „Gate“ umfasst. Er wurde u. a. mit dem iF product design award 2014 ausgezeichnet.

    +
  • Gold trifft Kupfer

    Design | Dornbracht

    Gold trifft Kupfer

    MEM zeigt sich formal verfeinert und hochglänzend – in der neuen galvanischen Oberfläche

    x
    Gold trifft Kupfer

    Design | Dornbracht

    Gold trifft Kupfer

    MEM zeigt sich formal verfeinert und hochglänzend – in der neuen galvanischen Oberfläche Cyprum

    Elf Jahre nach der Einführung von MEM hat sieger design die erfolgreiche Serie zeitgemäß verfeinert. Die subtilen Veränderungen unterstreichen die klare charakteristische Formgebung der Armatur und lassen sie filigraner erscheinen. Neben dieser Neuvorstellung präsentierte Dornbracht auf der Messe SHK 2014 erstmals die Oberfläche Cyprum. Der aus 18-karätigem Gold und Kupfer geschaffene Roségoldton integriert warme Akzenttöne in das Bad und in die Küche.

    +
  • Kostbare Boden-Schätze

    Design | Sieger by Kupferoth

    Kostbare Boden-Schätze

    Schöne Handwerkskunst – Handtuft-Teppiche und handgewebte Kelims von SIEGER by

    x
    Kostbare Boden-Schätze

    Design | Sieger by Kupferoth

    Kostbare Boden-Schätze

    Schöne Handwerkskunst – Handtuft-Teppiche und handgewebte Kelims von SIEGER by Kupferoth

    „Annapurna“ und „Pari Banu“ sind die Namen der beiden handgefertigten Teppichkollektionen, die aus der Kooperation des Heimtextil-Unternehmens Kupferoth Interiors und SIEGER, der Premiummarke von sieger design, hervorgegangen sind. Gemeinsam schufen sie eine exklusive Auswahl an Handtuft-Teppichen und Kelims, die moderne Designs und eine traditionelle Herstellung auszeichnet. Dies gilt auch für die Produktergänzung in 2014 – den Handtuft-Teppich Ca’ d’Oro.

    +
  • Archetyp der Schreibkultur

    Design | Lamy

    Archetyp der Schreibkultur

    Zuwachs für die hochwertige Schreibgerätefamilie LAMY scala

    x
    Archetyp der Schreibkultur

    Design | Lamy

    Archetyp der Schreibkultur

    Zuwachs für die hochwertige Schreibgerätefamilie LAMY scala

    Er ist bis heute das klassische Werkzeug, wenn wir wichtige Dokumente verfassen oder unterzeichnen: der Füllfederhalter. Dieses Schreibinstrument wurde zunächst zusammen mit einem Kugelschreiber von sieger design neu gedacht und entworfen. Unter der Marke Lamy kam 2012 eine zeitgemäß und ebenso zeitlose Serie auf den Markt, die 2013 mit einem Druckbleistift und Tintenroller sowie um eine Farbvariante – LAMY scala Ti mit Titanium Finish – erweitert wurde.

    +
  • No man steps in the same river twice No man steps in the same river twice

    Design | sieger design

    No man steps in the same river twice

    Everything flows – Editorial anlässlich der Trendmesse ISH 2013

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | sieger design

    No man steps in the same river twice

    Everything flows – Editorial anlässlich der Trendmesse ISH 2013

    Die Welt ist im Fluss. Prozessualität ist dabei nicht einfach nur gegeben, sondern auf verschiedenen Ebenen sogar notwendig. Zeit bedeutet Veränderung, im Großen wie im Kleinen. So sieht sich jede Generation neuen Herausforderungen gegenübergestellt. Zu unseren fortwährenden Aufgaben gehört es, die Zeichen der Zeit vorherzusehen. Wir verfeinern Bestehendes, entwickeln Neues, bleiben im Fluss – ein ewiges Wandeln und Werden.

    +
  • The original with a new lightness

    Design | Duravit

    The original with a new lightness

    Mit Happy D.2 verfeinert sieger design einen langjährigen Bestseller von Duravit

    x
    The original with a new lightness

    Design | Duravit

    The original with a new lightness

    Mit Happy D.2 verfeinert sieger design einen langjährigen Bestseller von Duravit

    Seine Wurzeln zu bewahren und neue Stärken auszubilden, beschreibt in vielerlei Hinsicht den Weg zu Happy D.2. Das Programm präsentiert sich 2013 rundum neu und markiert 15 Jahre nach dem Vorgänger einen weiteren Meilenstein in der Zusammenarbeit von Duravit und sieger design. Mit bekannten Charakterzügen, aber einer filigranen, zeitgemäßen Erscheinung, entfaltet die Komplettbadserie ihre eigene Persönlichkeit.

    +
  • Fine clarity

    Design | Duravit

    Fine clarity

    Neuinterpretation eines universellen Möbelprogramms – X-Large in 2013

    x
    Fine clarity

    Design | Duravit

    Fine clarity

    Neuinterpretation eines universellen Möbelprogramms – X-Large in 2013

    Manchmal haben bereits kleinste Veränderungen eine große Wirkung. So auch bei dem Update der bestehenden Duravit Serie X-Large, die von sieger design entworfen und erstmals 2000 präsentiert wurde. Subtil, aber maßgebend sind die Verfeinerungen, die das Programm trotz aller Großzügigkeit minimalistischer erscheinen lassen. Es nimmt sich zurück, zeigt sich leiser und frischer, büßt jedoch auch 2013 keine seiner Qualitäten als vielseitige Möbelserie ein.

    +
  • Providing individual experiences

    Design | Dornbracht

    Providing individual experiences

    Ein Bad, viele Anwendungen – mit der neuen Programmatik lassen sich Handlungsräume

    x
    Providing individual experiences

    Design | Dornbracht

    Providing individual experiences

    Ein Bad, viele Anwendungen – mit der neuen Programmatik lassen sich Handlungsräume individuell gestalten

    Die Funktion, nicht das Design steht im Vordergrund – genau dieser Fokussierung folgt das innovative modulare Konzept „Personal needs, individual spaces“ 2013. So definierten sieger design und Dornbracht eine Zonen-Architektur für das Bad, um individuelle Prozesse zu unterstützen. Dabei sind die neuen, speziell funktionsorientierten Auslassstellen von ihren Bedienelementen getrennt – gleich, ob diese mechanisch oder elektronisch gesteuert werden.

    +
  • Setting water in motion

    Communication | Dornbracht

    Setting water in motion

    Intuitiv bedienbar ermöglicht das intelligente System Smart Water neue Formen der

    x
    Setting water in motion

    Communication | Dornbracht

    Setting water in motion

    Intuitiv bedienbar ermöglicht das intelligente System Smart Water neue Formen der Wasserdarreichung

    Innovative Technologien erwerben ihre Berechtigung, indem sie Prozesse unterstützen, Komfort gewähren oder besondere Erfahrungen und Erlebnisse schaffen. Gemeinsam mit Dornbracht, Meiré und Meiré und Square One konzipierte sieger design das intelligente System Smart Water, das seit 2013 Optionen der Digitalisierung für Anwendungen im Bad sowie darüber hinaus integriert. Vor allem das Interfacedesign erforderte viel Sorgfalt, um ein durchgängiges, maximal selbsterklärendes Bedienkonzept zu realisieren.

    +
  • Inspired by nature

    Design | Dornbracht

    Inspired by nature

    Reizvolle Empfindungen – das Duscherlebnis mit dem Sensory Sky

    x
    Inspired by nature

    Design | Dornbracht

    Inspired by nature

    Reizvolle Empfindungen – das Duscherlebnis mit dem Sensory Sky

    Die Phänomene der Natur, ihre Idylle und ihre Energien faszinieren den Menschen seit jeher. Ein Rückzug ins Grüne hat nachweislich körperlich wie mental positive Effekte. Der von sieger design gestaltete und 2013 von Dornbracht präsentierte Sensory Sky von Dornbracht empfindet diesen Ort der Belebung und Erholung nach – und bringt ihn ins Haus. So können in der Dusche drei vorprogrammierte Choreografien mit verschiedenen Regenarten, Nebel, Licht und Düften automatisiert initiiert werden.

    +
  • Unity in diversity

    Design | Alape

    Unity in diversity

    A˘system bietet umfangreiche Kombinationsmöglichkeiten für personalisierte Waschplätze –

    x
    Unity in diversity

    Design | Alape

    Unity in diversity

    A˘system bietet umfangreiche Kombinationsmöglichkeiten für personalisierte Waschplätze – entworfen by sieger design

    Jedes Bad ist anders. Nur mit einem modularen Programm, das architektonische Voraussetzungen und individuelle Wünsche berücksichtigt, lassen sich Waschplätze nach Maß gestalten. Die ganzheitlichen Komplettlösungen von A˘system (2013) garantieren diese Flexibilität durch eine Vielzahl an kombinierbaren Komponenten: Waschbecken und Waschtische aus glasiertem Stahl sowie passende Möbel. Da alle Module formschlüssig entworfen sind, entstehen stimmige Einheiten und Gesamtbilder.

    +
  • Where there’s water, there’s life

    Design | Dornbracht

    Where there’s water, there’s life

    eUnit Kitchen integriert neue Funktionen in die Küche und unterstützt manuelle

    x
    Where there’s water, there’s life

    Design | Dornbracht

    Where there’s water, there’s life

    eUnit Kitchen integriert neue Funktionen in die Küche und unterstützt manuelle Handgriffe

    Die Küche ist ein zentraler Lebensraum des Hauses, Ort der Kommunikation und der Gemeinschaft. Ihr Zentrum wiederum ist die Wasserstelle, an der täglich viele verschiedene Handlungen erfolgen. sieger design interpretierte diesen Bereich vollfunktional und entwarf zusammen mit Dornbracht und Meiré und Meiré die elektronische Produktlösung eUnit Kitchen (2013), die Mehrwerte in Komfort und Präzision erzeugt.

    +
  • Water on the move

    Design | Dornbracht

    Water on the move

    Pivot schwenkt in alle Himmelsrichtungen und unterstützt Prozesse

    x
    Water on the move

    Design | Dornbracht

    Water on the move

    Pivot schwenkt in alle Himmelsrichtungen und unterstützt Prozesse

    Flexibel und filigran – die Premiumarmatur Pivot ist der neue Dreh- und Angelpunkt in der Küche. Damit Prozesse zwischen Wasserquelle und insbesondere Kochfeld nahtlos ineinander übergehen, kann sie in einem Radius von 360 Grad bewegt werden. Der Einhebelmischer mit Heiß- und Kaltwasserventil ergänzt seit 2013 das Tara Ultra Programm von Dornbracht. Gemäß der Serie gestaltete ihn sieger design minimalistisch.

    +
  • Enjoy your SELV Enjoy your SELV

    Design | Dornbracht

    Enjoy your SELV

    20 Jahre nach Einführung der Badarmatur TARA entsteht mit SELV ein weiterer Archetyp

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Enjoy your SELV

    20 Jahre nach Einführung der Badarmatur TARA entsteht mit SELV ein weiterer Archetyp

    Innovativ, modern und gleichzeitig vertraut – so wirkt SELV, die neue von Michael Sieger entworfene Dornbracht Serie. Die puristische Armatur nimmt sich zurück, ist unprätentiös und leise, bedarf keiner Inszenierung. Sie hat die Voraussetzung, zu einem modernen Klassiker zu werden und damit in die Fußstapfen einer weltweit oft kopierten sowie heute noch aktuellen Badarmatur zu treten, der TARA. SELV wurde erstmals im März 2012 präsentiert.

    +
  • Offenherzig und großzügig

    Design | Duravit

    Offenherzig und großzügig

    Die Möbelkollektion 2nd floor von Duravit löst das Versprechen einer ganzheitlichen

    x
    Offenherzig und großzügig

    Design | Duravit

    Offenherzig und großzügig

    Die Möbelkollektion 2nd floor von Duravit löst das Versprechen einer ganzheitlichen Wohnlichkeit ein

    Wohnkultur befindet sich im permanenten Wandel. Manchmal schubweise, manchmal kaum merklich. Wie auf alle Bereiche des Zuhauses hat sich auch der Blick auf das Bad in den letzten Jahren geändert. Es wird heute nicht mehr als separater Raum betrachtet, sondern als Teil eines offenen Ganzen. sieger design hat diese Impulse im Möbelprogramm 2nd floor aufgegriffen, das von Duravit erstmals auf der ISH 2005 präsentiert und 2009 ergänzt wurde.

    +
  • Individual oases

    Design | Alape

    Individual oases

    Das modulare Möbelprogramm be yourself für raumorientierte Waschplatzlösungen

    x
    Individual oases

    Design | Alape

    Individual oases

    Das modulare Möbelprogramm be yourself für raumorientierte Waschplatzlösungen

    Alape und sieger design haben eine neue Produkt­familie entwickelt, um das Bad mit nur wenigen Modulen zu gliedern und neu zu interpretieren. Das Möbelprogramm löst sich von klassischen Badkonzepten und stellt den Waschplatz in den Kontext des Raumes. „Der Trend geht dahin, das Bad einzurichten und zu möblieren, nicht zu installieren“, beschreibt Michael Sieger die zukunftsorientierte Grundidee des Programms von 2011.

    +
  • Sehnsucht nach Entschleunigung Sehnsucht nach Entschleunigung

    Design | Dornbracht

    Sehnsucht nach Entschleunigung

    Horizontal Shower ermöglicht in liegender Position zu duschen und wertet so das Bad als Ort

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Sehnsucht nach Entschleunigung

    Horizontal Shower ermöglicht in liegender Position zu duschen und wertet so das Bad als Ort der Regeneration auf

    Entspannung statt Anspannung, Erholung statt Ruhelosigkeit – für das körperliche und seelische Wohlbefinden haben Dornbracht und sieger design das Armaturensystem Ambiance Tuning Technique (ATT) um eine neue regenerative Anwendung erweitert. Das Wasser- und Duscherlebnis lässt sich seit 2012 auch im Liegen erfahren. Horizontal Shower ist für den öffentlichen Spa-Bereich wie für das private Bad geeignet.

    +
  • Feuer in 360 Grad

    Design | Conmoto J. Wagner

    Feuer in 360 Grad

    Markteinführung und Präsentation des weltweit ersten rollbaren Kamins

    x
    Feuer in 360 Grad

    Design | Conmoto J. Wagner

    Feuer in 360 Grad

    Markteinführung und Präsentation des weltweit ersten rollbaren Kamins

    Für das Unternehmen Conmoto hat sieger design zwei Grundfeste der menschlichen Evolution in einer Produktentwicklung zusammengeführt: der Ethanol-Kamin Roll Fire vereinigt das Urelement Feuer mit der Form des Rades. Nach der ersten positiven Resonanz auf den Kölner PASSAGEN 2010 wurde der rollbare Kamin auch auf der Progetto Fuoco in Verona dem internationalen Publikum vorgestellt.

    +
  • New  modesty New  modesty

    Design | Dornbracht

    New modesty

    Konzeption und Gestaltung der Armatur Deque mit formhybridem Design und emotionalem

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    New modesty

    Konzeption und Gestaltung der Armatur Deque mit formhybridem Design und emotionalem Wasserstrahlbild

    Deque ermöglicht mit einem breiten und flächenbetonten Auslauf eine neue Art der Wasserdarreichung. Das minimalistische Design der Armatur lenkt die Wahrnehmung auf das nasse Element. Diese Fokussierung und die Kombination verschiedener geometrischer Formen sind die zentralen Leitlinien des Produktkonzepts, das für Dornbracht entwickelt wurde. Zur ISH 2011 stellt es einen formalen wie funktionalen Markstein in der Partnerschaft dar.

    +
  • Never change a classic. Refine it.

    Design | Dornbracht

    Never change a classic. Refine it.

    Die Evolution des Klassikers TARA zur Tara. – Strategien der Verfeinerung

    x
    Never change a classic. Refine it.

    Design | Dornbracht

    Never change a classic. Refine it.

    Die Evolution des Klassikers TARA zur Tara. – Strategien der Verfeinerung

    1992 brachte Dornbracht TARA auf den Markt, eine minimalistische Armatur mit klarer Linienführung – präzise, schlicht und elegant. Das progressive Konzept von sieger design wurde zum Archetypus der modernen Badarmatur, weltweit oft kopiert und mit zahlreichen internationalen Designpreisen ausgezeichnet. 15 Jahre später wurde der Klassiker TARA den ästhetischen Anforderungen und technischen Möglichkeiten angepasst.

    +
  • Die italienische Kaffeebar im Büro

    Design | Kaffee Partner

    Die italienische Kaffeebar im Büro

    sieger design entwickelt für Kaffee Partner die neue Gerätegeneration Ultima

    x
    Die italienische Kaffeebar im Büro

    Design | Kaffee Partner

    Die italienische Kaffeebar im Büro

    sieger design entwickelt für Kaffee Partner die neue Gerätegeneration Ultima Duo

    Produktunterschiede in der Kaffeeautomation sind heute nur noch marginal wahrnehmbar und bieten selten ein Alleinstellungsmerkmal. Die Agentur sieger design hat für Kaffee Partner eine neue Gerätegeneration entwickelt, die sich von dem Angebot der Marktteilnehmer absetzt. Der Spezialitäten-Vollautomat Ultima Duo von 2010 zeichnet sich dabei besonders durch sein repräsentatives Design und die innovative Technologie mit Touchscreen-Display aus.

    +
  • Was kommt nach der Form? Was kommt nach der Form?

    Design | Dornbracht

    Was kommt nach der Form?

    sieger design entwirft mit MEM eine elementare Armaturenästhetik, die sich bewusst

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Was kommt nach der Form?

    sieger design entwirft mit MEM eine elementare Armaturenästhetik, die sich bewusst zurücknimmt

    Das fließende Wasser, als Strahl oder als Guss, ist bedeutungsvoll für das Bad-Erlebnis. Bei der Gestaltung von MEM setzte sieger design daher den Fokus auf das Element selbst und nicht auf die Form. Unter dem ursprünglichen Arbeitstitel „SPA“ – symbolisch für die Welt der Wellness-Kultur – wurde das Konzept zu einer richtungweisenden Innovation, die Dornbracht auf der ISH 2003 präsentierte.

    +
  • Vom Pantheon inspiriert

    Design | Trilux

    Vom Pantheon inspiriert

    Die Leuchtenfamilie Polaron von TRILUX schenkt reines Licht

    x
    Vom Pantheon inspiriert

    Design | Trilux

    Vom Pantheon inspiriert

    Die Leuchtenfamilie Polaron von TRILUX schenkt reines Licht

    „Minimalismus der Formen – Maximalismus in der Wirkung“, so lautete das Leitmotiv von sieger design bei der Entwicklung der Ringleuchte Polaron, die 2006 auf den Markt kam. Das hoch gesteckte Ziel war es, die immaterielle Leichtigkeit des Lichts von der Schwere der Form zu befreien. Als Inspirationsquelle diente ein für seine Lichtwirkung berühmtes Beispiel aus der Architektur: das Pantheon in Rom.

    +
  • Technique that makes sense

    Design | Dornbracht

    Technique that makes sense

    Entwicklung der Armaturentechnologie ATT mit hohem Innovations- und Mehrwert

    x
    Technique that makes sense

    Design | Dornbracht

    Technique that makes sense

    Entwicklung der Armaturentechnologie ATT mit hohem Innovations- und Mehrwert

    Ambiance Tuning Technique, kurz ATT genannt, integriert innovative Funktionen und regenerative Anwendungen auf elektronischer Basis in das Bad und den Spa-Bereich. Die Neuentwicklung aus 2010 ermöglicht erstmals vorprogrammierte und individuelle Szenarien in der Dusche, die auf verschiedenen Wasserdarreichungsformen beruhen. Das Armaturensystem wurde von sieger design für Dornbracht konzipiert und gestaltet.

    +
  • Brillant wie ein Diamant

    Design | Dornbracht

    Brillant wie ein Diamant

    Ein markantes, progressives Design kennzeichnet die Badarmatur Supernova von Dornbracht

    x
    Brillant wie ein Diamant

    Design | Dornbracht

    Brillant wie ein Diamant

    Ein markantes, progressives Design kennzeichnet die Badarmatur Supernova von Dornbracht

    „Reflections in Light“ – unter diesem Arbeitstitel entstand das Konzept der Supernova als Neuvorstellung zur ISH 2009. sieger design entschied sich dafür, der bekannten Dornbracht Formensprache etwas Neues, vielleicht auch Polarisierendes hinzuzufügen. Das Spiel mit dem Licht als Grundlage visueller Wahrnehmung und Reflexionen von Objekten und Farben standen bei dem Entwurf im Vordergrund.

    +
  • Matrix für den Waschplatz

    Design | Alape

    Matrix für den Waschplatz

    Die Components von Alape bieten als modulares Standardsystem eine hohe Variationsbreite

    x
    Matrix für den Waschplatz

    Design | Alape

    Matrix für den Waschplatz

    Die Components von Alape bieten als modulares Standardsystem eine hohe Variationsbreite

    Das Prinzip der Maßanfertigung ist unter anderem aus der Mode bekannt. Die Components übertrugen diesen Gedanken individueller Lösungen 2003 auf den Badbereich – zunächst nur auf Becken, ein Jahr später auch auf Möbel. Das ganzheitliche Konzept des Komponenten-Systems entwickelte sieger design eigeninitiativ, obwohl man anfänglich nur damit beauftragt worden war, den Rand der Emaillebecken zu modifizieren. Doch Alape war sofort überzeugt.

    +
  • Kulinarische Inszenierungen

    Design | APS Assheuer + Pott

    Kulinarische Inszenierungen

    Für APS entwirft sieger design das multifunktionale Buffetsystem FRAMES

    x
    Kulinarische Inszenierungen

    Design | APS Assheuer + Pott

    Kulinarische Inszenierungen

    Für APS entwirft sieger design das multifunktionale Buffetsystem FRAMES

    Funktionalität, Universalität und Stil – dieses Buffetsystem von 2011 fällt aus dem Rahmen und schafft zugleich einen. Dank seiner klaren Systematik erfüllt FRAMES die unterschiedlichen Anforderungen der modernen Gastronomie und inszeniert Speisen dabei „bildschön“. Reduziertes Design und ein modulares Bauprinzip machen das Buffetsystem von APS zu einer universellen Lösung für Hotellerie und Restaurants.

    +
  • A new star on the road

    Design | Wiesmann

    A new star on the road

    Entwicklung des Dekor-Konzepts für die Wiesmann Roadster MF3 final edition by SIEGER

    x
    A new star on the road

    Design | Wiesmann

    A new star on the road

    Entwicklung des Dekor-Konzepts für die Wiesmann Roadster MF3 final edition by SIEGER

    Sportwagen sind nichts für Schüchterne – wer einen fährt, fällt auf. Erst recht mit diesen Modellen, die seit Herbst 2011 Aufsehen erregen. Für die Roadster MF3 final edition der Sportwagenmanufaktur Wiesmann hat SIEGER 18 verschiedene Farbkombinationen entworfen. Die markentypische Handschrift entdeckt man dabei längst nicht nur in der äußeren Gestaltung, sondern auch im Interieur, das in Farbe und Material detailgenau definiert wurde.

    +
  • Tischlein, wasch dich

    Design | Alape

    Tischlein, wasch dich

    Von der visionären Konzeptstudie zum Premium-Produkt für Alape – die Waschtisch-Innovation

    x
    Tischlein, wasch dich

    Design | Alape

    Tischlein, wasch dich

    Von der visionären Konzeptstudie zum Premium-Produkt für Alape – die Waschtisch-Innovation Betty Blue

    Wasser erleben, nicht zusehen, wie es unmittelbar verrinnt. Das ist der Gedanke, der hinter Betty Blue steckt – und damit größere Wellen schlug, als zunächst erwartet. Michael Sieger entwarf den Waschtisch 2002 für eine der wichtigsten Fachmessen Europas, der CERSAIE in Bologna. Er folgte damit der Einladung an Künstler und Designer, eine Vision zur Zukunft des Bades zu skizzieren und als Ausstellungsstück zu präsentieren. Mit Erfolg.

    +
  • Großzügigkeit mit Stauraum

    Design | Duravit

    Großzügigkeit mit Stauraum

    Der Name ist Programm: X-Large, die Möbelkollektion von Duravit, erscheint zur

    x
    Großzügigkeit mit Stauraum

    Design | Duravit

    Großzügigkeit mit Stauraum

    Der Name ist Programm: X-Large, die Möbelkollektion von Duravit, erscheint zur Jahrtausendwende

    Ausgewogene Raumgrößen und klare Strukturen sind die Grundlage jeder Raumgestaltung. Ein Schlüssel dazu liegt im Design. Der Auftrag an sieger design lautete, ein Bad-Möbelprogramm zu entwerfen, das universell einsetzbar, modular und preismoderat ist. Die Herausforderung, Ästhetik und Funktionalität bei diesen Maßstäben harmonisch miteinander zu vereinbaren, führte zu X-Large. Im Jahr 2000 kam die Serie auf den Markt.

    +
  • Das D im Bad

    Design | Duravit

    Das D im Bad

    Klassische Proportionen und archetypische Formen zeichnen Happy D. von Duravit aus

    x
    Das D im Bad

    Design | Duravit

    Das D im Bad

    Klassische Proportionen und archetypische Formen zeichnen Happy D. von Duravit aus

    1998 entwickelte sieger design zunächst eigeninitiativ die Idee zu einer neuen Keramikserie, die nicht nur zu einem modernen Archetypen, sondern zu einem Besteller reifte. Happy D. entstand ohne direkte Vorbilder, abgeleitet von einzelnen Stilelementen, die unsere Vorstellungen vom anspruchsvollen Bad über Jahrzehnte geprägt haben. Seit 2004 ergänzen auch die passenden Möbel wie Waschtische und Accessoires das Programm.

    +
  • Eine Quelle des Wohlbefindens

    Design | Alape

    Eine Quelle des Wohlbefindens

    Die Waschplätze der Serie Metaphor von Alape präsentieren sich klar und konzentriert im

    x
    Eine Quelle des Wohlbefindens

    Design | Alape

    Eine Quelle des Wohlbefindens

    Die Waschplätze der Serie Metaphor von Alape präsentieren sich klar und konzentriert im Raum

    Aus der Idee heraus, die Wasserquelle in den Mittelpunkt zu stellen, entstand 2009 das Programm Metaphor. Der Waschplatz, eine Kombination aus Becken und Möbel, gibt die zentrale Stelle im Raum an. Er wird frei oder an der Wand positioniert und markiert damit den Ausgangspunkt der gesamten Gestaltung und Architektur. sieger design entwarf ihn von schlichter monolithischer Anmutung, um einen Ort für die körperliche und geistige Reinigung zu schaffen.

    +
  • Die 4-Zonen-Wasserstelle Die 4-Zonen-Wasserstelle

    Design | Dornbracht

    Die 4-Zonen-Wasserstelle

    Das Konzept der Water Zones trennt räumlich und funktional wasserbezogene Prozesse in der

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Die 4-Zonen-Wasserstelle

    Das Konzept der Water Zones trennt räumlich und funktional wasserbezogene Prozesse in der Küche

    Gemüse putzen, Obst waschen, Fisch filetieren. Oder aber Geschirr spülen, Gläser reinigen, Backbleche säubern. Je nach Arbeitsvorgang werden ganz unterschiedliche Ansprüche an die Wasserstelle einer Küche gestellt. Die Auseinandersetzung mit diesen Abläufen und den jeweiligen Anforderungen hat sieger design 2007 dazu veranlasst, das Konzept und die Produktserie der Water Zones für Dornbracht zu entwickeln.

    +
  • Eine Ode an das Wasser Eine Ode an das Wasser

    Design | Dornbracht

    Eine Ode an das Wasser

    Wie das Badkonzept Elemental Spa die Architektur definiert und das Wasser im Raum

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Dornbracht

    Eine Ode an das Wasser

    Wie das Badkonzept Elemental Spa die Architektur definiert und das Wasser im Raum verortet

    Wasser gilt als Ursprung allen Lebens. So haben Mythen, philosophische Thesen oder auch religiöse Zeremonien die Menschen aller Kulturkreise eng mit dem Element verbunden. Elemental Spa baut auf diesen Riten und Vorstellungen auf. Das Konzept ist bis heute von strategischer Bedeutung, da es der Armatur – insbesondere in Beziehung zum Raum – eine neue Bedeutung gab. Es entstand 2007 in enger Zusammenarbeit von Dornbracht und sieger design.

    +
  • Ein Zitat der Natur

    Design | Dornbracht

    Ein Zitat der Natur

    Mit dem Armaturenprogramm Balance Modules von Dornbracht fällt das Wasser wie vom

    x
    Ein Zitat der Natur

    Design | Dornbracht

    Ein Zitat der Natur

    Mit dem Armaturenprogramm Balance Modules von Dornbracht fällt das Wasser wie vom Himmel

    Der moderne Mensch sehnt sich nach Orten des Rückzugs, um den Anforderungen der hochkomplexen Gesellschaft gewachsen zu sein. In diesem Kontext definierten Dornbracht und sieger design einen neuen Luxus für moderne Lebensräume. Das Ergebnis sind vielfältige Module, die es ermöglichen, natürlichen Regen und Wasserfall zuhause zu erleben. Die Balance Modules sind frei mit anderen Serien kombinierbar und wurden 2005 erstmals präsentiert.

    +
  • Wie in der Profiküche

    Design | Dornbracht

    Wie in der Profiküche

    Tara Ultra – ein Designklassiker erobert den nächsten Wohn- und Lebensraum

    x
    Wie in der Profiküche

    Design | Dornbracht

    Wie in der Profiküche

    Tara Ultra – ein Designklassiker erobert den nächsten Wohn- und Lebensraum

    Mit den Water Zones präsentierten Dornbracht und sieger design 2007 ein innovatives Konzept für den Lebensraum Küche, das verschiedene Arbeitsabläufe differenziert und räumlich trennt. Die preisgekrönte Armatur Tara war Vorbild und Vorlage der speziell zu konfigurierenden Water Sets und fand hier in weiterentwickelter Formgebung einen neuen Einsatzbereich.

    +
  • More is less

    Design | Dornbracht

    More is less

    sieger design entwickelt die Küchenarmatur eno mit nachhaltiger Wirkung

    x
    More is less

    Design | Dornbracht

    More is less

    sieger design entwickelt die Küchenarmatur eno mit nachhaltiger Wirkung

    Eine sachliche Formsprache und ressourcenfreundliche Eigenschaften zeichnen den neuen Einhebelmischer eno des Iserlohner Unternehmens Dornbracht aus. Von sieger design entworfen, ermöglicht das spezielle Hebelkonzept, den Warmwasserverbrauch in der Küche intuitiv zu senken. Die Neuentwicklung aus 2011 ist wie die Bad-Armaturenserie IMO im First-Premium-Segment positioniert.

    +
  • The electronic kitchen

    Design | Dornbracht

    The electronic kitchen

    Pilotstudie zur Prozessoptimierung mit elektronischen Technologien in der Küche

    x
    The electronic kitchen

    Design | Dornbracht

    The electronic kitchen

    Pilotstudie zur Prozessoptimierung mit elektronischen Technologien in der Küche

    Die Küche ist neben dem Bad der zentrale Lebensbereich, um den sich alle anderen Raumfunktionen in zunehmender Offenheit ordnen. sieger design und Dornbracht haben Anknüpfungspunkte gesehen, um eine innovative Entwicklung und Logik von dem einen Bereich auf den anderen zu übertragen. Nach ATT für die Dusche präsentierten die Unternehmen im Januar 2011 auf der Living Kitchen eine Studie, die elektronische Technologien in die Arbeitsbereiche der Küche konzeptionell integriert.

    +
  • Räume voller Wunder Räume voller Wunder

    Design | Sieger by Fürstenberg

    Räume voller Wunder

    Entwicklung und Gestaltung des kobaltblauen Dekors Wunderkammer für das Tafelservice MY

    x

    Wenn Sie nicht über die neueste Flash-Player-Version (mindestens Version 9) verfügen, können Sie nicht dieses Video nicht genießen.

    aktuellen Adobe Flash-Player installieren

    Design | Sieger by Fürstenberg

    Räume voller Wunder

    Entwicklung und Gestaltung des kobaltblauen Dekors Wunderkammer für das Tafelservice MY CHINA!

    Die deutsche Premiummarke SIEGER by FÜRSTENBERG steht seit 2005 für dünnwandiges Porzellan in besonderer Qualität. Im Herbst 2010 wurde der Dekor „Wunderkammer“ für MY CHINA! präsentiert – ein Tafelservice, das sich durch formschönes Design und konzeptionelle Weitsicht auszeichnet.

    +
  • Der Stoff für Kinderträume

    Design | Pinolino

    Der Stoff für Kinderträume

    Kreative Textildekore für die Einrichtung von Baby-, Kinder- und Jugendzimmern

    x
    Der Stoff für Kinderträume

    Design | Pinolino

    Der Stoff für Kinderträume

    Kreative Textildekore für die Einrichtung von Baby-, Kinder- und Jugendzimmern

    sieger design hat sich in Kooperation mit Pinolino, Münsteraner Hersteller von Kindermöbeln, Accessoires und Spielwaren, an ein neues Design-Segment gewagt: Textile Ausstattung für Jungen- und Mädchenzimmer. Nach dem Erfolg der ersten drei Dekore seit Beginn des Jahres 2010 wurden bereits weitere drei Dessins präsentiert und in das Portfolio aufgenommen.

    +
  • How often do you feel Wanderlust?

    Design | Sitting Bull

    How often do you feel Wanderlust?

    Funktionale Taschen in leuchtenden Farben – created by sieger design

    x
    How often do you feel Wanderlust?

    Design | Sitting Bull

    How often do you feel Wanderlust?

    Funktionale Taschen in leuchtenden Farben – created by sieger design

    Vielseitige Begleiter für kurze und lange Reisen – sie sind 2010 das Ergebnis einer neuen Entwicklung von sieger design für das Unternehmen Sitting Bull. Mit dem Auge für praktische Details und unterhaltsame Dekore sind die „Wanderlust“-Bags entstanden, deren Markeneinführung von der Agentur interdisziplinär begleitet wurde. Erstmals präsentierten sich die Taschen auf der Frankfurter Messe Ambiente der Öffentlichkeit.

    +
  • Raum für gute Beziehungen

    Design | Dornbracht

    Raum für gute Beziehungen

    Badkonzept „Symetrics“ gewinnt den deutschen „Design-Oscar“ in Silber

    x
    Raum für gute Beziehungen

    Design | Dornbracht

    Raum für gute Beziehungen

    Badkonzept „Symetrics“ gewinnt den deutschen „Design-Oscar“ in Silber

    Das modulare Sanitär-Armaturensystem „Symetrics“, das 2007 auf den Markt kam, ist mit dem silbernen Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010 prämiert worden. Der Award in der Kategorie Produktdesign ging damit an den Iserlohner Armaturenhersteller Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG sowie an die Agentur. Die Preisverleihung markierte den Auftakt der diesjährigen Messe Ambiente in Frankfurt.

    +
  • Just „In My Opinion“

    Design | Dornbracht

    Just „In My Opinion“

    Konzeption und Design des innovativen Armaturenprogramms IMO

    x
    Just „In My Opinion“

    Design | Dornbracht

    Just „In My Opinion“

    Konzeption und Design des innovativen Armaturenprogramms IMO

    Auf der Cersaie in Bologna stellte der Armaturenhersteller Dornbracht erstmals das neue Programm IMO, gestaltet von sieger design, vor. Die formhybride und universelle Armatur ist im First-Premium-Segment positioniert. Damit präsentieren die Kooperationspartner neben Ambiance Tuning Technique eine weitere Innovation in 2010 und führen die Kontinuität in der fast 30-jährigen Partnerschaft fort.

    +
  • Nach dem Vorbild der Kunst

    Design | Frank Brormann

    Nach dem Vorbild der Kunst

    sieger design gestaltet das Haarschneide-Werkzeug für den patentierten Calligraphy Cut von

    x
    Nach dem Vorbild der Kunst

    Design | Frank Brormann

    Nach dem Vorbild der Kunst

    sieger design gestaltet das Haarschneide-Werkzeug für den patentierten Calligraphy Cut von Top-Stylist Frank Brormann

    Wie der Maler sein Gemälde, so schafft auch der Friseur ein individuelles Kunstwerk, das zunächst nur in seinem Kopf existiert. Michael Sieger ließ sich von der Malerei inspirieren und zitierte für den Calligraphen von Frank Brormann die Formgebung eines Pinsels. Entwickelt wurde das Instrument für eine weltweit neue und fest definierte Schnitttechnik, dem Calligraphy Cut, die feinem Haar mehr Fülle verleiht. Die erste Präsentation fand 2011 statt.

    +
  • Kiora bleibt der Linie treu

    Design | Duravit

    Kiora bleibt der Linie treu

    Die erste von sieger design entworfene Duravit Küchenspüle vereint geradliniges Design und

    x
    Kiora bleibt der Linie treu

    Design | Duravit

    Kiora bleibt der Linie treu

    Die erste von sieger design entworfene Duravit Küchenspüle vereint geradliniges Design und bedarfsgerechte Funktionen

    Symmetrie und Prägnanz definieren das architektonische Erscheinungsbild von Kiora. sieger design gestaltete die Küchenspüle in ruhiger, markanter Formensprache und schuf drei ergonomische Typen. Ein Schneidebrett erweitert die Spüle zum multifunktionalen Arbeitsbereich. Erstmalig in der 25-jährigen Kooperation mit Duravit wurde 2012 eine Serie nicht für das Bad, sondern für die Küche vorgestellt. Auch hier werden die Vorteile des Werkstoffs Keramik deutlich.

    +
  • Keeping cool

    Design | APS Assheuer + Pott

    Keeping cool

    Der formschöne Konferenzkühler von APS ist multifunktional

    x
    Keeping cool

    Design | APS Assheuer + Pott

    Keeping cool

    Der formschöne Konferenzkühler von APS ist multifunktional

    Mineralwasser, Erfrischungsgetränke und Säfte werden für Meetings gern in kleinen praktischen Flaschen serviert. Um diese auf dem Tisch nicht einfach hinzustellen, sondern angemessen zu präsentieren, hat sieger design den neuen Konferenzkühler für APS entwickelt. Nach dem Erfolg des Buffetsystems FRAMES in 2011 ist dies bereits 2012 ein weiterer Schritt in der Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aus Sundern.

    +
  • Keeping hot

    Design | Kaffee Partner

    Keeping hot

    Die made in Germany Isolierkanne Plus 8 mit Quick-Tip-Verschluss ermöglicht stundenlang

    x
    Keeping hot

    Design | Kaffee Partner

    Keeping hot

    Die made in Germany Isolierkanne Plus 8 mit Quick-Tip-Verschluss ermöglicht stundenlang heißen Kaffeegenuss

    „Weniger ist mehr“, heißt es seit Jahren in Magazinen und Statistiken, wenn es um Trends in nahezu allen Lebensbereichen geht. Statt schnörkelig, üppig und pompös, lieber klar, pur und sparsam. Die Reduktion auf das Wesentliche ist für sieger design schon lange ein Qualitätsmerkmal in der Gestaltung. Und so charakterisiert auch den zylindrischen Körper der Kaffee Partner Isolierkanne, die 2012 präsentiert wird, eine markante Klarheit und Geradlinigkeit.

    +
  • Gesundes Licht

    Design | Trilux

    Gesundes Licht

    Acuro von Trilux spendet blendfreies Licht und passt sich als Active LED Version dem

    x
    Gesundes Licht

    Design | Trilux

    Gesundes Licht

    Acuro von Trilux spendet blendfreies Licht und passt sich als Active LED Version dem menschlichen Bio-Rhythmus an

    Weiße Fliesen und reflektierende Flächen lassen das Licht im Bad schnell grell wirken. Die neue Leuchtenfamilie Acuro erfüllt mit einem feinstrukturierten Gehäuse den Wunsch nach einer harmonischen und ebenmäßigen Beleuchtung. Eines der insgesamt drei Modelle gleicht sich dem Tag- und Nachtzyklus automatisch an. Für die neue Serie, die Trilux erstmals im September 2011 vorstellte, entwickelte sieger design eine ruhige lineare Formensprache.

    +
  • Toilet Spa on Tour

    Design | Senger Gebäudetechnik

    Toilet Spa on Tour

    sieger design konzipiert mobile Gästetoiletten mit Premium-Bad-Komfort

    x
    Toilet Spa on Tour

    Design | Senger Gebäudetechnik

    Toilet Spa on Tour

    sieger design konzipiert mobile Gästetoiletten mit Premium-Bad-Komfort

    Ein angenehmes Raumklima ist nicht nur im privaten WC, sondern auch – oder erst recht – bei Großveranstaltungen wichtig. Für das Unternehmen Senger Gebäudetechnik gestaltete sieger design mobile Gästetoiletten, die eine hochwertige Ausstattung und moderne Multimedia-Technik auszeichnet. Der WC-Container Toilet Spa wurde erstmals Anfang 2012 vorgestellt und kann für Events jeglicher Art gemietet werden.

    +
  • Gebettet auf Funktionalität

    Design | wissner-bosserhoff

    Gebettet auf Funktionalität

    Contempora – die von sieger design entworfene Pflegebettserie für eine höhere Lebensqualität

    x
    Gebettet auf Funktionalität

    Design | wissner-bosserhoff

    Gebettet auf Funktionalität

    Contempora – die von sieger design entworfene Pflegebettserie für eine höhere Lebensqualität

    Mit der Überalterung der Gesellschaft verschärft sich auch der Wettbewerb im Pflegebereich. Hier liegen neue Aufgaben für Designer. Zusammen mit wissner-bosserhoff entwickelte sieger design Pflegebetten für mehr Wohlgefühl und eine professionelle Versorgung. Ziel der Produktentwicklung war es, ein wohnliches und praktisches Umfeld für den Bewohner, die Besucher und das Pflegepersonal zu gestalten. Im Oktober 2004 feierte Contempora Premiere.

    +